iPhone Landscape mac iPhone 5 News Schweiz Deutschland

Sind technische „Alltagsgegenstände“ wie Tablets oder Smartphones für Linkshänder nicht wirklich ausgelegt? Laut Medienberichten gibt es keine (oder nur sehr wenige) Geräte, die auf die Bedürfnisse von Linkshändern Rücksicht nehmen. Wir finden dieses Thema sehr interessant und fragen uns, ob dieses Problem wirklich auftaucht, wenn ein Linkshänder ein Smartphone bedienen möchte.

Also, ihr seid gefragt:

  • Habt ihr Erfahrungen mit diesem Thema, privat oder im Berufsalltag?
  • Kennt ihr einen Linkshänder oder eine Linkshänderin, der/die Schwierigkeiten bei der Bedienung eines Smartphones wie z.B. dem iPhone hat?
  • Bist du Linkshänder/in und hast schon manchmal über Probleme bei der Verwendung eines iDevicves geklagt?

Wir sind auf eure Kommentare gespannt!

TEILEN

5 comments

  • Ich habe permanent probleme mit meinem smartphone (iphone/samsung galaxy). ich drücker orft versehentlich aufzurücktasten und ähnliche bedienelemente. ddas schliste ist safari am iphone weil ich beim scrollen regelmäßig versehentlich zur seite davor komme ("zurück") durch ungenaues wischen. das passiert mir mehrmals am tag ubd hat mir schon prpbleme breitet bei formularen und ähnlichem. man merkt auch sonst dass die software für rechtshänder programiert ist. die ganzen wegwischen ("löschen") gesten sind für mich schwer oder unmöglich mit links auszuführen.
  • Hallo, ich bin Linkshänder und habe beim iPad und iPhone z.B. beim Fotografieren Schwierigkeiten, wenn ich das Gerät quer halten will. Klar kann ich das Gerät anders herum nehmen, aber da habe ich dann die Bilder auf dem Kopf. Die Schutzhülle meines Pads ist auch eindeutig für Rechtshänder. Auch beim ebook-Reader oder dem iPad als Reader könnte es bequemer sein, wenn man wie bei einer PC-Maus rechts und links tauschen könnte. Das sind aber nicht wirklich Probleme.
  • Ja. Also ich habe schon Probleme als Linkshänder mit einigen Geräten. Es sind keine gravierenden Probleme aber es gibt sie. Beim iPhone z.b. stört es mich ab und zu dass die Lock Taste oben rechts ist. Somit ist sie für mich nicht mit dem Dauem erreichbar, wie z.b. für Rechtshänder. Beim iPad habe ich folgendes Problem. Ich nutze für die Uni das Programm Goodnotes. In dem Programm kann ich mit einem Stylus ganz einfach mitschreiben und mitzeichnen wie auf einem Blatt Papier. Interessanterweise fällt es meinem Kollegen (Rechtshänder) wesentlich einfacher als mir. Er kann seinen Handballen am unteren Rand des iPads ablegen und beim Schreiben die Hand nach rechts ziehen. der Auto-Vorschub funktioniert auch problemlos. Bei mir ist das Problem, dass ich mit dem Handballen dann auf dem Display rumdrücke und alles verschmiere beim Schreiben. Es gibt zwar eine Handballenerkennung, diese funktioniert aber leider nicht so wie sie sollte. Der Auto-Vorschub ist auch eher für Rechtshänder ausgelegt. Als Lösung habe ich mir vom Sport ein Schweißband um die Hand gestülpt. Somit kann ich mit dem Handballen über das Display wischen ohne nervende Linien zu ziehen. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass man nun schön über das Display wischen kann, da das Schweißband besser auf dem display rutscht als die Hand an sich. Beim Samsung Galaxy S3 habe ich einfach Probleme damit, dass es zu groß bz. zu breit ist. Ich komme beim einhändigen SMS-Schreiben mit links, nicht mit dem linken Daumen an die Backspace Taste, die man ja doch recht häufig braucht. Das war für mich eigentlich ein Hauptgrund, mich fürs deutlich schmalere und angenehmere iPhone 5 zu entscheiden.
  • Also ich bin Linkshänder, und wenn ich das so lese, dann muss ich wohl mein iPad und mein iPhone wieder hergeben... Habe, seit ich diesen Beitrag gelesen habe, totale Probleme mit der Bedienung meiner Geräte ... :)