Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland, LTE, Schweiz, News, iPad HD, iPhone 5

Wie es aussieht, hat Apple doch nicht mit solch einem großen Ansturm auf das iPad mini gerechnet. Ursprünglich sollte das iPad mini LTE nur 2 Wochen nach dem Verkaufsstart des normalen iPad mini Wifi ausgeliefert werden. Auch die ersten Vorbestellungen hatten schon ein Versanddatum eingetragen. Dieses Versanddatum lag meist um den 23. November und somit schon gut eine Woche nach dem versprochenen Termin. Nun hat Apple die genauen Versandtermine komplett entfernt, da man sich im Moment anscheinend nicht sicher ist, ob man die Geräte rechtzeitig ausliefern kann.

Hohe Nachfrage oder Produktionsprobleme?
Genau diese Frage konnte bis jetzt noch nicht ganz geklärt werden. Es könnte aber durchaus sein, dass Apple mit der Fertigung der iPad mini LTE-Modelle Schwierigkeiten hat und das die Wartezeit auf die Geräte erhöht. Auch eine verstärkte Qualitätskontrolle könnte der Grund für eine verlängerte Wartezeit sein. Wann die Geräte in Österreich eintreffen werden, ist noch völlig unklar. Man kann aber damit rechnen, dass die ersten Lieferungen erst Ende November oder Anfang Dezember in Österreich eintreffen werden.

TEILEN

Ein Kommentar