Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Die Wahl in den USA hat wieder eine kleine, aber sehr feine Geschichte hervorgebracht, die man so nicht vermutet hätte. Laut eines WikiLeaks-Dokuments gibt es eine Liste, die Tim Cook – neben vielen anderen Personen – als möglichen Vize-Präsident der USA benennt, sollte Hillary Clinton in das Amt der Präsidentin gewählt werden. Es ist zwar unumstritten, dass Tim Cook Hillary Clinton bei ihrem Wahlkampf unterstützt, aber dass die Verbindung so eng ist, hätte sich kaum jemand gedacht.

Andere Kandidaten auch noch auf der Liste
Zudem muss erwähnt werden, dass auf dieser Liste auch noch andere Persönlichkeiten wie zB Melinda und Bill Gates oder Michael Bloomberg vertreten sind, die auch in die engere Auswahl gekommen wären. Fest steht inzwischen, dass Tim Kaine, der natürlich auch auf dieser Liste steht, US-Vizepräsident werden wird, sollte Hillary Clinton es schaffen. Sollte dies der Fall sein, wird Apple bzw. Tim Cook hier sicherlich hin und wieder seinen Einfluss geltend machen, um den Weg für zukünftige Produkte zu ebnen oder Lobbying für Themenbereiche zu machen, die für das Unternehmen wichtig sind.

TEILEN

Ein Kommentar