Aufgrund der Überschrift werden nun einige vermuten, dass Bruce Willis aufgrund von Filmrechten oder finanziellen Forderungen den kalifornischen Konzern verklagt. Grund dafür ist aber nicht einer der oben genannten Gründe, sondern der irrsinnige Wunsch, seine Musik die er „digital“ erworben hat, an seine Töchter zu vererben. Laut iTunes-Richtlinien ist dies aber nicht möglich. Aufgrund dessen erwägt Willis eine Klage gegen Apple und die iTunes-Richtlinien. So haben viele Newsseiten gestern gegen Bruce Willis gewettert. Kurz nachdem die Meldung auf der ganzen Welt verbreitern worden ist, kam auch schon das Dementi von der Frau Bruce Willis, dass die Gerüchte nicht haltbar sind und man solch eine Forderung nie gestellt habe.

Einfach Passwort verraten
Auch die Anschuldigungen, dass nach dem Tod einer Person die Musikdaten verloren gehen, ist nicht haltbar. So kann man einfach das iTunes-Passwort weitergeben und dadurch die Musik „vererben“ und den Account weiternutzen. Wieder einmal eine Web-Ente, auf die viele aufgesprungen sind.

TEILEN

2 comments