Wir formulieren es noch als Frage. AppleInsider vertraut seiner Quelle offensichtlich sehr und veröffentlicht vor wenigen Stunden als „Breaking-News“, dass Apple bis zum Ende dieses Jahres insgesamt acht neue Produkte auf den Markt bringen wird. Darunter fallen ein neues iPhone, ein kleineres iPad, neue iPods und aktualisierte Macs.

Die Information stammt von Ming-Chi Kuo (KGI Research), der auch eine Grafik – inkl. Veröffentlichungszeitraum –  für das vierte Quartal 2012 gleich mitbringt. Demnach soll, wie erwartet, das iPhone 5 am 12. September vorgestellt werden. Weiters soll in diesem Monat noch das 13-Zoll MacBook Pro mit Retina-Display, ein neuer iPod touch und ein neuer 21,5-Zoll-iMac vorgestellt werden. Im Oktober soll dann (ebenfalls, wie schon vermutet) das kleine iPad mit einem 7,85-Zoll-Display wird enthüllt werden. Dazu soll aber noch ein modifizierter iPod Nano, ein modifiziertes neues iPad und ein neuer 27-Zoll-iMac kommen.

Der Grund für dieses wahre Produkt-Feuerwerk soll darin begründet liegen, dass eigentlich viele der oben genannten iDevices und Macs schon im zweiten oder dritten Quartal hätten vorgestellt hätten werden sollen, aber Produktionsprobleme für Verzögerung gesorgt haben.

Wir sind gespannt, ob diese Informationen wirklich zutreffen!

TEILEN

5 comments