9948-1921-140722-iWatch_Patent-3-l

Apple reicht immer wieder neue Patente ein und man kann sich nie sicher sein, welche Patente auch wirklich umgesetzt werden. Nun ist aber ein wirklich ein interessantes Patent aufgetaucht. Laut Behörden hat sich Apple die Technologie der „SmartWatch“ für sein Unternehmen patentieren lassen, um sich bei einer möglichen Veröffentlichung gleich abzusichern. Doch im Patentantrag gibt es noch ein wesentlich wichtigeres Detail – nämlich den vorläufigen Namen den Apple dem Gerät gegeben hat. In den Skizzen ist eindeutig von „iTime“ die Rede und es ist klar erkennbar, worum es sich handelt.

Aus diesem Grund wird nun vermutet, dass die iWatch nicht iWatch heißt, sondern umgetauft werden könnte. Dagegen sprechen aber die bereits eingetragenen Warenzeichen, die Apple in verschiedenen Ländern schon eingereicht hat, um sich die Marke iWatch schützen zu lassen. Wir wären mit beiden Namen zufrieden, finden aber iWatch deutlich einprägsamer als iTime. Wir sind gespannt was ihr davon haltet und welchen Namen ihr bevorzugen würdet.

QUELLEappleinsider
TEILEN

2 comments

  • SmartPhone iPhone, smartwatch iwatch. Smarttime? Hm... Ich muss aber zugeben, dass ich den Namen ipad anfangs auch nicht gut fand. Der logischste Name wäre für mich iBook gewesen, weil das ipad für mich nach wie vor wie ein elektronisches Buch ist. Mit Pad assoziierten sehr viele Amerikaner die Slip Einlagen für Frauen.
  • ich erinnere mich an ein interview in dem jony ive mal gemeint hat, man sei bei apple bei der namensgebung sehr vorsichtig (hier gings um so einen award für kinder die ne lunchbox desinged haben) da der name, in dem fall lunchbox, das design stark bestimmen würde und auch die funktionalität einschränkt (vom namen her, da lunchbox fürs essen ist und box eine box voraussetzt).. daher finde ich iWatch wahrscheinlicher als iTime, da time eher das produkt auf eine funktion beschränkt als watch, da die form ja sehr watchähnlich werden soll.. ist aber nur so ein gedanke grade ^^