iMac iPhoto

Wir haben eigentlich schon fix damit gerechnet, dass Apple im Oktober nochmals neue Geräte vorstellen wird. Wie es aber jetzt den Anschein macht, wird Apple in diesem Jahr keine Keynote mehr veranstalten und du Chancen auf ein neues MacBook Air oder ein MacBook Pro sinken von Tag zu Tag. Auch die aktuellen iMacs oder der Mac Minis sind schon in die Jahre gekommen und man hat keine Ahnung, wann diese wieder erneuert werden. Fakt ist, dass Apple schon vor einigen Monaten mit neuer Hardware hätte aufhorchen lassen hätte müssen aber dies ist nicht passiert.

Worauf konzentriert sich Apple?
In den letzten Jahren hat Apple iPhones und Macs gemeinsam entwickelt und kein Produkt favorisiert. Im Moment macht es aber den Anschein als arbeite Apple an etwas ganz Großem, was so viele Ressourcen frisst, dass man nicht einmal ein neues MacBook Air auf den Markt bringen kann. Apple zehrt lieber von den alten Erfolgen und versucht mit kleinen Updates die Hardware über Wasser zu halten. Dies ist für viele Mac-Kunden aber nicht mehr tragbar und deshalb sinken die Verkaufszahlen immer weiter.

Nachdem die Hoffnung zuletzt stirbt, heißt es nun geduldig abwarten. Vielleicht überrascht uns Apple wieder einmal und zeigt uns neue Produkte, wo noch keine Informationen durchgesickert sind. Beim Mac Pro vor drei Jahren ist dies ja gelungen.

TEILEN

3 comments

  • Apple ist halt immer noch Apple ......leben halt noch immer von Fans wie mir. Es wird aber immer schwieriger ein Fan zu bleiben. Die Produkte sind zwar gut und schön aber rechtfertigen in Preis schon lange nicht mehr. Apple hat keine Ideen mehr und ist meist nur noch 2-3 in Sachen Technik und Neuigkeiten. Dieser Tim Cook ist zu sehr Aktiengesteuert und hat die Philosophie von Steve Jobs begraben.
  • im moment kann Apple auch nicht viel machen. maximal neue hardware ankündigen und dann monate später erst ausliefern.. wie damals beim iMac late 2012. solang Intel keine neuen CPUs liefern kann, und die mobilen Radeon karten auch nur in der gerüchteküche exisiteren heißts leider für ALLE hersteller warten.
  • Apple hinkt wirklich nach. Die Mac-Sparte wird eher schleht als Recht aktualisiert - ein echtes Trauerspiel möge man meinen. Die iPhones sehen seit 3 Jahren gleich aus (langweilig). Amazon Echo drängt in den Markt (Apple hat bis auf des Homekit was über die Apple Box fungiert) leider nichts vorzuweisen (Schade). Der AppleTV4 ist auch nicht gerade au Erfolgskurs - der Appstore ist mehr als dürftig und Siri reissts daauchNeue iPads gibt es auch keine...die Pro Edition sind um etliches teurer als die Air Modelle- da überlegt man sich zweimal upzugraden.Das ganze ist zwar jammern auf hohen Niveau - aber Apple setzt auch hohe Preise an.