Bildschirmfoto 2013-09-10 um 13.09.09

Nachdem Apple nun genau die prognostizierten Produkte auf den Markt gebracht hat, gab es für die Aktie von Apple ein Auf und Ab an der Börse. Vor der Keynote ist die Aktie von Apple gestiegen doch konnte sich der Trend nicht halten. Dennoch könnte die heute bevorstehende Keynote in China den Aktienpreise nochmals nach oben treiben, da man hier erwartet, dass der Deal zwischen Apple und China Mobil bekannt gegeben wird. Somit würde Apple den größten Netzbetreiber der Welt mit iPhones beliefern und dies würde eine deutliche Steigerung der Absatzzahlen bedeuten. Analysten gehen sogar soweit, dass Apple rund 35 Millionen Geräte nur über China Mobil vertreiben könnte, dies war zumindest noch vor der Keynote so.

Keynote dämpft Höhenflug!
Der anfänglich Höhenflug wurde durch die Keynote wieder gebremst, da die Erwartungen an Apple wieder deutlich höher waren als eigentlich angenommen. Apple hat nur Produkte vorgestellt, die bereits in der Gerüchteküche bekanntgegeben worden sind und hat auf ein „One More Thing“ verzichtet.

Aktie doch gut positioniert!
Die Analysten sehen dennoch in den neuen iPhone-Modellen eine gute Entwicklung und glauben, dass Apple in diesem Jahr ordentlich zulegen wird. Ein Kursziel von 600 US-Dollar pro Aktie (bis Jahresende) ist wieder in greifbare Nähe gerückt und man kann schwer damit rechnen, dass Apple dieses Ziel wieder erreichen möchte. Damit wäre auch das Tief im Jahr 2013 abgewendet und Apple ist auch im Bereich der Börse wieder auf Erfolgskurs. Zwar werden die Aktionäre im nächsten Jahr wieder neue Innovationen erwarten – in diesem Jahr scheinen die meisten vorerst zufrieden zu sein.

TEILEN

11 comments

  • Es ist einfach eine Katastrophe, dass es keine MacBooks gibt. Worauf zum Teufel warten die? Ich hab meine Geld seit Juni in der Tasche, bereit es auszugeben. Aber sicher nicht für ein veraltetes MacBook Pro. Werde ich eben weiter warten. Und ich bin sicher nicht der einzige...
  • Ich glaube eher, das kein Chinese oder nur wenige (also eher die reichere Schicht) dieses Ding kaufen werden. Denn wenn man mal den Preis und das letztendliche Produkt beachtet steht diese zur keiner Relation. Das iPhone 5C kostet 599 $!! Das Durchschnittsgehalt eines Chinesen beträgt 200 $ und der soll sich dann das iPhone kaufen?? Ich mein, wenn schon das iPhone 5 bei denen schlecht lief warum sollte es dann jetzt mit dem iPhone 5C besser gehen? Nur wegen den Farben? Der Preis ist gleich geblieben...Und dann noch gerade einmal 100 $ unterschied zum iPhone 5s...Apple stellt sich da selbst ein Bein mit ihrer Preispolitik. Und sollte das iPhone 5C in China billiger verkauft werden als in Europa und USA dann wird es heftigst krachen. Millionen an Beschwerden, Klagen ohne Ende. Naja bin gespannt. Letztendlich ist noch zu sagen: Keynote war enttäuschend, nicht weil nichts kam, sondern weil bei Tim Cook und der Rest der Bande die Energie, die Euphorie, die Begeisterung und die Liebe zum Werk verpufft ist. Es war einfach nur eine Presentation wie in der Schule, sie musste gemacht werden...Lg