Foxconn Apple Produktion iPhone iPad Macbook

Wir haben heute schon darüber berichtet, dass Apple in seinen US-Werken ca. 200 Mitarbeiter einstellen wird, um eine komplett Produktlinie zu produzieren. Vielen kommen sicherlich nun die Bilder der Foxconn-Werke in den Kopf, wo alleine an einer Fertigungsstraße für ein Bauteil hunderte Mitarbeiter sitzen. Genau aus diesem Grund wird nun vermutet, dass Apple sehr viele Arbeitsschritte automatisieren möchte, um die Präzision und die Qualität der Produkte weiter zu steigern. Dann dürften abgeschlagene Kanten und auch wackelnde Bauteile der Vergangenheit angehören, da der Mensch immer noch die größte Fehlerquelle ist.

Mitarbeiter nur für Wartung…
Daher werden die Mitarbeiter laut Medienberichte nur noch für die Instandhaltung und für die Bedienung der Maschinen benötigt. Aus diesem Grund ist die Anzahl der Mitarbeiter auch verhältnismäßig gering. Ob sich dieser Trend auch bei den Werken in Foxconn durchsetzen wird, hängt von der geforderten Qualität von Apple ab. Bei unsensiblen Produkten ist der Mensch in China immer noch günstiger als eine Maschine. Wir werden sehen, wie sich die Automatisierung auf die Qualität auswirken wird – hoffentlich positiv.

TEILEN

3 comments