iPhone 5 Teaser

Bekannterweise ist der Hype rund um das iPhone etwas abgeflaut und auch die Gerüchteküche hat sich zurückentwickelt, da das Grundinteresse am iPhone nicht mehr so groß ist, wie es am Anfang der Fall war. Dennoch verkauft sich das iPhone ohne weiteres millionenfach. Nun kommen aber immer mehr Stimmen auf, wonach Apple den Punkt erreicht hat, wo nur noch eine große Änderung am iPhone einen erneuten „Hype“ auslösen kann. Ansonsten wird die Berichterstattung (außer auf Apple-Blogs) immer mehr generalisiert und andere innovative Produkte wie Google Glass oder sonstige Produkte nehmen den Platz des iPhones ein.

Warum steigen die Verkaufszahlen dennoch?
Viele werden nun versuchen zu argumentieren, dass Apple dennoch immer mehr Geräte verkauft und weiter an Marktanteil gewinnt. Grund dafür ist laut Experten nicht der steigende Hype, sondern die weltweite Verbreitung des Gerätes. War das erste iPhone noch in wenigen Märkten verfügbar, kann das iPhone 5 schon fast in jedem Land der Welt bestellt werden. Dadurch ergibt sich auch ein größerer Markt, der für mehr Verkäufe sorgt. Wegweisend für den „iPhone-Hype“ wird die Vorstellung des iPhone 5S werden. Hier wird sich abzeichnen, ob es Apple wieder geschafft hat, die Kunden dazu zu bringen auf, ein neues Modell umzusteigen.

Hat das iPhone für euch an Magie verloren?

TEILEN

13 comments

  • Also mir gefällt das iPhone nach wie vor am besten. Hatte bis jetzt jedes iPhone und nebenher noch zwei Androiden (SGS2 und ganz kurz ein HTC Ine X). Mir waren die iPhone immer viel lieber, als die Androiden, obeohl Android seit V 4.x schon sehr aufgeholt hat. Auch können Androiden "schön" sein, wie einige HTC Smartphones beweisen. Nicht alle sind ao hässlich und sehen billig aus, wie diese Samsung-Prügel. Dennoch werde ich beim Hauptgerät nicht vom iPhone weggehen. Die Qualität, das perfekte pas de deux von Hard- und Software, der Service, der App Store, die regelmäßigen Updates, ... Alles das spricht für das iPhone und genau das ist es was für mich ein Top-Smartphone ausmacht! Was bringt mir eine Quad-, oder gar eine Octa-Core CPU, wenn ich die obigen Punkte nicht oder zumindest nur teilweise habe? Mal ganz abgesehen, dass ich kein einziges App kenne, welches diese "Power" benötigen würde! Dieser Hardware-Wahn ist m.E. nur ein kläglicher Versuch GHz-Geile von der Apple- auf die Androidseite zu ziehen... ;)
  • Apple ist inzwischen in allen Displinen hintendran. Egal ob technisch oder die Softwaremögichkeiten. Von der hier soviel gelobten "Qualität" der Verarbeitung kann ich leider nicht sehr viel sehen, vor allem wenn ich mir das 5er Iphone meiner Frau ansehe. Schaut aus, wie wenn sie es schon 5 Jahre in Gebrauch hätte. Was habe ich von hochwertigen Materialen, wenn die falschen gewählt wurden. Das einzige, was die Meisten bei Apple hält, ist das Ökosystem, und das ist nach wie vor sehr gut. Doch mit jeder weiteren Einschränkung von Apple ärgere ich mich wieder darüber, mich auf diese Abhängigkeit eingelassen zu haben. Das Iphone macht nicht mehr viel Spaß, da die Display-Größe einfach zu klein ist, um wirklich mehr als zu telefonieren, vor allem wenn neben einem einer mit einem SIII sitzt und auf den Webseiten wirklich was sieht beim Surfen oder auch mal schnell eine SMS schreiben kann oder auch anständig ein Foto herzuzeigen usw. Ich hoffe ganz stark auf ein super gutes iOS 7 und einem größeren Display beim Iphone 5S oder 6 oder wie immer es heißen soll. Dazu noch NFC und ein standardisiertes Bluetooth, dann verlängere ich vielleicht nochmal bei Apple. Ansonsten werde ich nur noch beim Tablet in der Apfel-Welt bleiben.
  • Das iPhone 4, hat mich nicht interessiert, in dem Moment, wo sie gesagt haben, es hat wieder nur 32GB. Da bin ich beim 3GS geblieben. :-( Als das 4S 64GB hatte, bin ich gleich gerannt und habe es mir geholt. Das 5er hat mich auch voll überzeugt, zwar wieder nur 64GB, aber größeres Display, dünner, leichter und geil verarbeitet. Samsung produziert für mich nur Müll, haptisch und optisch gesehen. Das HTC One ist eine geile Alternative. Auch wenn es nur 64GB hat und man keine Speicherkarte rein machen kann. Ich hoffe, dass das iPhone 5S, 128GB hat. Ein noch größeres Display ist wunschdenken. Vielleicht beim 6er.
  • Die Mitbewerber haben mittlerweile auch Top-Geräte im Angebot, daher hat das iPhone natürlich an Magie verloren. Ich hoffe das Apple mit dem nächsten großen iPhone-Update wieder an Magie zurückgewinnt. Das iPhone 4 war meiner Meinung nach das magischste iPhone bisher. Das gilt es zu überbieten.
  • Nach Jahren ist der "Hype" für mich bei Smartphones vorbei. Egal ob Google, Samsung, Apple, ... Die Geräte müssen sich im Alltag bewähren. Innovationen sind nicht beliebig steigerbar. Nach Erfahrungen mit div. Nokia Geräten, Samsung Galaxy und iPhone, habe ich nüchtern betrachtet, die beste Performance mit den iPhone im Tagesgeschäft und das zählt, Telefon, Mail, Apple-Ökosystem usw. und ein Gerät muss von Haus aus das notwendige mitbringen, ich will nicht irgendwelche Apps testen. Die Zeit, wo Technik im Vordergrund stand, ist passe, ich sehe in Zukunft Lösungen. Da hat Apple für mich die passenden Produkte im Vergleich zum Mitbewerb. lg Robert
  • Ich persönlich finde jedes iphone "magisch". Es ist wahr dass die iphones speziell bis zum 4er enorm innovativ und ansprechend waren. Damals hatte apple aber auch nicht wirklich konkurrenz. Erst ca. 3-4 monate nach dem release des iphone 4 startete samsung den ersten brauchbaren versuch dem iphone konkurrenz zu machen. Mittlerweile hat samsung und generell die komplette android branche schnell aufgehohlt. Ich werd jedenfalls bei iphones bleiben (ob hype oder nicht) denn die verarbeitung und die materialien die die iphones bis jz mitbrachten sind sensationell. Die leistung stimmt auch! Ich gehe auch davon aus apple momentan sich nur in einer "ruhephase" befindet. Ich mache mir um apple keine sorgen mehr. Alleine wenn man alle neuen patente von apple sieht (neues smartcover, iwatch, itv...) kann man als applefreak beruhigt und gespannt auf die zukunft sein.
  • Für mich hat das iPhone ganz klar an Magie verloren! Früher hatten wirklich nur di "reichen" oder wohlhabenderen ein iPhone und heute jeder zweite (eingeschlossen mir natürlich, ich hätte lieber keines, wenn es dafür wirklich was besonderes gewesen wäre)...ich vermisse di Zeit, als das iPhone wirklich noch das innovativste, beste und magischte Handy am Markt war! Und ich muss Chris recht geben. Besonders war es wirklich nur bis zum 4er.. :(
  • Man benutzt ein Smartphone, man wird es weiter benutzen, egal ob Google Glass raus kommt oder irgendwelche andere Sachen, wie zb iWatch. Es gibt genug sehr gute Handys, von allen Marken. Die jetzt schon eine Spitzen Technik haben. Alle 1-4 Jahre, kauft man sich ein neues Handy. Ich bin mit dem iPhone zufrieden, jedes Jahr wird wieder was verbessert, was will man mehr ? (Das gleiche gilt natürlich auch für andere Marken)
  • Dieser Artikel impliziert, dass iPhones nicht aus Qualitätsrgründen gekauft werden sondern nur aufgrund eines Hypes, weil sie gerade in sind. Ich bezweifele das ihr dem zustimmt. Und ich auch nicht. Das sagen Leute die immer noch nicht glauben können, dass tatsächlich die Mehrheit ein iPhone kauft. Da muss man ja alles als Hype betiteln um nicht zugeben zu müssen das man mit seiner Abneigung alleine ist. ^^