150px-Apple_logo_black.svg

Es ist kaum ein paar Tage her, als Apple seinen eigenen Payment-Dienst gestartet hat und nun damit die ersten großen Kunden anspricht. Zwei große Apotheken in den USA haben aber ihre NFC-Kassen abgestellt, da man die Kunden nicht mit Apple Pay bezahlen lassen möchte. Somit sperrt man seine Kunden für diesen Dienst und man muss auf herkömmlichem Weg seine Transaktion durchführen. Der Grund dafür ist aber nicht Apple Pay selbst, sondern ein konkurrierendes System, welches im nächsten Jahr in den Handel kommen soll.

CurrentC
Das neues System hört auf den Namen CurrentC und soll vor allem Kreditkartengebühren einsparen und den Mittelsmann zwischen Kreditkartenunternehmen und Händler in die Schranken weisen. Die Transaktionsgebühren sollen teilweise gänzlich wegfallen und hier kann Apple natürlich nicht mithalten. Aus diesem Grund hat auch schon Wall-Mart beschlossen nicht auf Apple Pay zu setzen. Wir sind gespannt, wie die Situation in ein paar Jahren aussehen wird.

QUELLEFZ
TEILEN

3 comments