Apple Fake Store News Info China Mac

Wir haben heute schon über einen möglichen Apple Store in Wien berichtet. Nun sind aus anderen Städten interessante Details ans Tageslicht gekommen, die genau solch einen Apple Store betreffen. Städte wie Salt Lake City vergeben ihre Geschäftsflächen kostenlos an Apple, um einen weiteren Store zu erhalten. Grund dafür ist nicht die Sympathie mit Apple, sondern die steigende Kaufkraft um einen Apple Store. So ist ein regelrechtes „Ringen“ um einen Apple Store ausgebrochen und die verschiedenen Städte versuchen, um die Gunst von Apple zu werben.

Pro Tag besuchen im Schnitt 22.o00 Menschen einen Apple Store und verteilen sich natürlich auch in den umliegenden Geschäfte oder Lokalen. So profitiert nicht nur Apple von dem großen Kundenzuwachs, sondern auch die umliegenden Geschäfte und somit die Stadt selbst.

Sogar die Stadt New York hat die Mieten für die verschiedenen Apple Store gesenkt, um das beliebte Unternehmen weiterhin in der Stadt zu behalten und eventuell dazu zu bringen, noch weiter in die Retail Stores zu investieren. So sieht man sehr deutlich, wie sehr Apple nicht nur die IT-Welt prägt!

Findet ihr diese Aktionen zu übertrieben?

TEILEN

5 comments