md-up3-black

Es ist soweit und die Firma Jawbone stellt ein komplett neues Fitnessarmband vor, welches noch bessere Ergebnisse erzielen soll als der Vorgänger. Das Gerät hört auf den Namen „UP3“ und ist deutlich schicker aufgebaut als die Vorgängermodelle. Zudem wurde auch eine Palette an Sensoren entwickelt, die wesentlich mehr Informationen sammeln können. Sowohl Puls als auch Vitalfunktionen werden nun direkt dokumentiert und an das Smartphone weitergeben.

(Video-Direktlink)

Starke Akkulaufzeit
Wir haben das Gerät noch nicht in Händen halten dürfen, aber laut Hersteller ist die Akkulaufzeit einfach nur gigantisch. Der Sensor soll über eine Woche ohne direkte Stromzufuhr auskommen, was natürlich im Gegensatz zu den anderen Smartwatch-Herstellern ein sehr großer Vorteil ist. Viele sind der Meinung, dass das fehlende Display auch kein Nachteil ist, da alle Informationen direkt auf das Smartphone geleitet werden. Preislich schlägt das Armband mit 179 Euro zu Buche.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel