screen-shot-2015-04-16-at-12-19-48-am

Das Jawbone 24 hat sich in Fitnesskreisen wirklich zu einem sehr guten Fitness-Armband gemausert und viele Kunden schwören auf diese Geräte. Das Unternehmen hat sich aber nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht, sondern, das UP2 entwickelt, welches der Nachfolger für das UP24 sein soll. Das Armband hat sich von der Optik her nur leicht verändert, dennoch konnte man rund 40 Prozent an Volumen und damit auch an Gewicht einsparen. Der Akku hält aber dennoch gut eine Woche und man kommt mit einem kurzen Ladezyklus aus. Die Funktionen des Armbands sind und bleiben aber immer noch die gleichen.

Up4 kommt auf den Markt
Der Nachfolger des UP3 steht auch schon in den Startlöchern und soll unter anderem mit einem NFC-Chip ausgestattet sein, der das drahtlose bezahlen direkt am Handgelenkt ermöglichen soll. Zudem hat man die Erfassung der Herzrate nochmals verbessert und auch die Bauweise etwas verändert. Die Preise der beiden Armbänder sind wirklich sehr human und liegen für das UP2 bei 99 US-Dollar und beim UP4 bei 199 US-Dollar. Wann die Geräte bei uns verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel