Nun ist es endlich soweit und Apple geht mit seiner iWork-Suite für die Cloud in eine neue Phase. Nun können auch „Nicht-Entwickler“ die Sofware in ihrem iCloud-Account testen. Dies bestätigten einige iCloud-Besitzer, die von Apple eingeladen worden sind den Dienst zu testen – Zitat:

We’d like to invite you to be one of the first to try it, so we’re giving you early access to the iWork for iCloud beta. All you have to do is sign in to iCloud on a Mac or a PC using the current version of Safari, Chrome or Internet Explorer. Then just click on Pages, Numbers, or Keynote and you’re off.

Zwar hat Apple nur einen kleinen Teil an „Nicht-Entwickler“ angeschrieben, dennoch ist man überzeugt, dass die Software bereits in wenigen Wochen für alle Nutzer zur Verfügung stehen könnte. Wer also eine E-Mail bekommen hat, muss nicht zwingend auf beta.icloud.com surfen, sondern kann den Dienst direkt über icloud.com nutzen. Es wird interessant, wie das Feedback der „Nicht-Entwickler“ ausfallen wird. Wir würden euch auf jeden Fall anraten nachzusehen, ob die Freischaltung für den eigenen Account schon erfolgt ist.

Wer arbeitet schon mit iWork für die iCloud?

TEILEN

5 comments