iwatch-edgar-5

Mit der Zeit kann Apple schon bald ein komplettes Krankenhaus eröffnen, so viele Mediziner werden in der letzten Zeit von Apple abgeworben. Diesmal hat sich Apple einen Schlafmediziner geschnappt, der nun für Apple einige Projekte betreut. Es dürfte wohl klar sein, für welches Produkt Apple einen Schlafforscher benötigt und es wird davon ausgegangen, dass Apple schon sehr lange an der iWatch entwickelt und nun die Finalisierung eingeläutet hat, um das Produkt zu testen und von Experten abnicken zu lassen.

iWatch mit Schlafmodus
Ähnlich wie vergleichbare Geräte, könnte die iWatch den Schlaf des Nutzers komplett erfassen und genau den richtigen Moment finden, wann der Kunde aufgeweckt werden soll. Zusätzlich könnte Apple in Verbindung mit den Vitalfunktionen noch deutlich mehr über den Schlaf herausfinden als andere Geräte. Somit könnte ein komplettes Gesundheitsprofil erstellt werden. Eines dürfte klar sein: Apple arbeitet an einer Uhr, die man auch über Nacht tragen kann und nicht in einer Dockingstation stehen muss, um aufgeladen zu werden.

TEILEN

3 comments