apple-iwatch-back

Die Gerüchte rund um das iPhone und die damit verbundene Smartwatch reißen nicht ab und es kommen einfach zu viele Informationen ans Tageslicht, die man teilweise nicht mehr glauben kann. Schon länger ist bekannt, dass auf dem iPhone eine App mit dem Namen „Healthbook“ erscheinen soll, die unter anderem auch den Blutzuckerspiegel ausgeben soll. Daraus hat man geschlossen, dass die iWatch auch über solch einen Sensor verfügen müsste. Experten sind nun aber der Meinung, dass sich dies nicht ausgehen wird und wir in diesem Bereich noch nicht auf solch einen Sensor setzen können.

Es gibt Hürden
Im Moment ist die damit verbundene Technologie noch nicht sehr ausgereift und Apple müsste direkt mit der FDA (US-Arzneimittelbehörde) zusammenarbeiten, um gewisse Richtlinie zu erfüllen. Auch die Produktion von „Teststreifen“ müsste angedacht werden und wir glauben, dass Apple nicht zu einem Pharmakonzern werden will, sondern lieber ein technisches Unternehmen bleibt. Für viele ist damit das Thema Blutzucker abgeschlossen und es wird vermutet, dass andere Werte wir Herzschlag oder auch Blutdruck im Vordergrund stehen werden.

TEILEN

4 comments