Während man bei unseren deutschen Nachbarn schon seit Jahren die Lieblings-TV-Serie über iTunes beziehen kann, hat man in der Alpenrepublik immer noch das Nachsehen. Jetzt haben wir allerdings Informationen zugespielt bekommen (vielen Dank Daniel), die auf ein Ende der bestehenden Situation hoffen lassen. Bisher war es nämlich so, dass man nur eine Fehlermeldung bekommen hat, wenn versucht wurde, den TV-Serien-Link aus Apples Newsletter zu öffnen. Seit der Veröffentlichung von iOS 6.1 ist dies aber offensichtlich anders, denn nun erscheint beim Öffnen des Links statt der Fehlermeldung ein Header. Ob dies ein Fehler seitens Apple ist, oder nicht, kann natürlich nicht festgestellt werden. Trotzdem besteht die Hoffnung, dass ein TV-Serien-Download nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Wir dürfen also gespannt sein!

TEILEN

24 comments

  • @Verus Vorum Mensch mach dich doch nicht lächerlich. Bei der DVD erwirbt man auch nur ein Nutzungsrecht. Also nicht nur bei iTunes Filme. Besitzrecht betrifft nur den Datenträger (die Plastikscheibe) aber nicht deren Inhalt. Verstehst du? Du kannst mit der Plastikscheibe machen was du willst aber nicht mit dem Inhalt. Denn den Inhalt darf man auch nicht öffentlich vorführen oder im Internet verfielfältigen....ect. Somit ist dein Argument nichtig. Und was heisst iMarc betreibt öffentliche Vorführung? Ich glaub du kennst den Unterschied zwischen privater Vorführung (hinter den 4 Wänden) und öffentlicher Vorführung nicht wirklich oder? Wer bei mir zuhause mitschaut ist immer noch meine Entscheidung und hat nichts mit öffentlicher Vorführung zu tun. Erkundige dich mal was wirklich öffentliche Vorführung ist und wie es auch der Gesetzgeber korrekt definiert und nicht wie du es fälschlicherweise hier behauptest. Genau so könnte man sagen alle kommen zu mir wegen der DVD. Dann wäre das ja nach deiner Auffasung auch öffentliche Vorführung was man betreibt. Ist es aber nicht genauso wenig wenn jemand zu mir wegen dem Apple tv kommt.
  • hallo zusammen. gruss aus dem Nachbarsland der Schweiz. Bei uns ist es leider auch nicht möglich, irgendwelche TV-Serien legal zu beziehen. Und ich finde es total unnötig für alles eine DVD/Bluray zu kaufen, schlussendlich nur Müll, nur ne Frage der Zeit. Was mich allerdings kratz ist das wieso? Ich weiss bei uns in der Schweiz könnte es an den 3 Landessprachen liege, aber warum zur Hölle kann ich nicht einfach ne Serie aus dem deutschen Store beziehen? - Ich muss mir dafür einen deutschen Account machen, mit einer deutschen Karte aufladen, aber sorry, das ist doch viel zu umständlich. Es wäre tausend mal einfacher die Sachen einfach legal aus dem deutschen Store zu laden. Leider weiss ich nicht, wer für das Problem verantwortlich ist. Ist es Apple, oder sind es Verleiher?
  • @Redaktion: vielleicht könnt ihr ja wieder nachforschen und herausfinden, wer denn hierzulande für die Inhalte und den ganzen Rechtskram zuständig ist? Bei iTunes match habt ihr das damals auch so gut gemacht.
  • Ich hoffe sehr, dass das Serien-Angebot bald nach Österreich kommt. Ich hab mir die letzten Monate immer deutsche oder amerikanische iTunes Karten gekauft, nur kann ich leider jetzt nicht mehr meine gekauften Serien aus dem Ami Store über iCloud laden weil sonst mein Mac wieder 90 Tage mit dieser ID verknüpft ist. Deshalb hoffe ich, dass das Serien Angebot jetzt bald mal kommt, denn Filme kaufe ich relativ selten auf iTunes, die kann ich mir immerhin auch selber von DVD auf den Mac spielen, bei Serien ist mir das aber auf Dauer zu aufwendig.
  • Wenn man schon einen Film anbietet, der kein 1080p hat, keine original Titel, keine Extras, keine Untertitel, dann dürfte er eigentlich nur 1 € kosten. Wenn ich die Filme Einzel kaufe, kosten sie auch ca die Hälfte, als bei iTunes. Viele Neuheiten, kosten zwischen 10-14 €, auf Blu-ray. Bei iTunes obligatorisch 16-17 €. Selbst alte Filme, wo am Anfang 10 € gekostet haben und jetzt ca 6-7 €, kosten bei iTunes 17 €. Da gibt's sogar die 3D Version für nen Zehner auf Blu-ray. Manche sogar als Blu-ray + DVD + digitale Kopie. Hugo Cabret zb. Da ist die digitale Kopie sogar iTunes kompatibel. Habe ich für nen Zehner bei Amazon (im angebot) geholt und für umme Kopie runter geladen. Bei iTunes 17 €. Irgendwann wird das Angebot besser und billiger werden.....bei manchen Filmen wäre mir der Preis egal, weil ich sie liebe, es gibt sie aber nicht in original Sprache. Und ich kaufe sie mir gerne, zusätzlich zur Blu-ray. So aber nicht.
  • Er meint, es gibt viele, wo man DVDs/Blu-rays per Post ausgeliehen bekommen. Die auf dem weg, wieder zurück schickt. Es gibt genug Beispiele, wegen dem Preis. Harry Potter kosten zb 12 € in Deutschland, in HD. Kauf dir mal die DVD oder Blu-ray Box. Da kostet ein Film umgerechnet 5 €. Genauso Ice Age. Dann dürfte er bei iTunes eigentlich nur 2 € kosten. Das gleiche ist bei fast allen Blu-rays. Blu-ray hat 1080p, mehrere sprachen, Untertitel, Extras...normalerweise. Das meiste hat iTunes gar nicht.
    • leihen per post kenn ich so gar nicht, ist in meiner region nicht wirklich populär.. wäre mir eigentlich auch zu blöd.. noch dazu das ich mir nicht wieder ein extra gerät kaufen möchte.. zu der box geschichte kann ich nur sagen dass es üblich ist das eine box billiger ist als filme einzeln zu kaufen, ist nicht nur bei iTunes so. ich möchte jetzt auch nicht iTunes nur verteidigen, bin auchder meinung das die downloadversion spürbar billiger sein sollte als eine dvd. für mich überwiegen aber die vorteile für die ich gern bereit bin die verlangten preise zu bezahlen.. zumindest habe ich noch nie einen film gekauft der teurer als beim libro (gibts das in d?^^) gewesen wäre. vorallem die leihfunktion hats mir angetan, filmabende sind bei mir meist spontan, es ist sowas von praktisch wenn man sofort eine riesenauswahl an filme hat und auch ohne zu warten anschaun kann. der nächste dvd verleih ist gute 15km von mir entfernt, die auswahl eine zumutung.. achja, mehrere sprachen und untertitel hatte ich bis jetzt bei jedem film, extras nicht immer, 1080p leider nicht, hier schauts in der USA aber schon wieder andere aus.. ich sag ja, die eu.. wobei ich soweit vom tv weg bin das ich selten einen unterschied von 720p zu 1080p erkenne.. first world problem ^^
  • Jupp, iTunes ist bei Filmen und TV Serien, viel viel zu teuer. Es gibt genug Beispiele, wo die HD Version, mehr als das doppelte, von einer Blu-ray kostet. Serien das gleiche. Von original Sprache und Untertitel ganz zu schweigen. Genauso das ausleihen an Kollegen. Eigentlich dürfte es jeweils nur die Hälfte vom aktuellen DVD oder Blu-ray Preis kosten. Aber es gibt auch Angebote, da kann man ab und zu zuschlagen.
  • Also ich nutze die Apple TV BOX seit ca. einem Jahr. Ich leihe mir immer nur HD-Filme für 4.99 aus, zuvor kaufte ich mir die BluRays für ca. 10 bis 15 EUR...da ich die meistens kein zweites mal anschaute kommt mir das auf mehre Filme gesehen sogar teurere als leihen. Und der Film ist prompt Verfügbar.
  • Ja die Preise hier sind leider etwas ünerdimensional. In den USA sieht das ganze schon besser aus. Anscheinend sind wir nicht so wichtig für die Content-Mafia und Apple will nicht extra dafür bezahlen. Und dann klagen wenn was unterm Tisch geladen wird.
  • Kann mir mal jemand sagen wieso ihr das alle so sehnsüchtig erwartet? Wisst ihr nichts mit eurem Geld anzufangen oder warum wollt ihr Filme für 30€ kaufen oder sogar für 15€ leihen (für 24h) wenn es den gleichen Film auf DVD für 10€ gibt? Oder im Paket bei Lovefilm bzw Maxdome für 10€ im Monat und 1,000 weitere Filme noch kostenlos dazu? Wenn man die Filme wenigstens weitergeben könnte, bspw zu einer Party oder zu Freunden um es sich da anzusehen - aber auch hier Fehlanzeige weil sie Accountgebunden sind. Korrigiert mich wenn ich mich irre, aber die Video-on-iTunes-Thematik bestätigt mir jedesmal das Klischee, dass der Nur-Apple-User zur reichen Oberschicht gehört, nichts mit seinem Geld anzufangen weiss und deshalb aus reiner Bequemlichkeit gerne mal 100, 200 oder sogar 300% mehr zahlt, um die Wartezeit von einem Tag oder den Mehrauwand von drei Buttons zu umgehen.
      • In Österreich hilft mir maxdome auch nix. Nur für deutsche. Ich möchte online serien und filme easy ausleihen, wenn möglich um einen vernünftigen preis und in hd. Ohne den üblichen hd aufpreis. Is doch eine frechheit da mehr zu kassieren.
      • Schön, dass du uns Österreicher für so reich hältst. ITunes gibt es nicht nur für Apple, also betrifft dein Kommentar nich nur Apple User. Warum Windows User so ein Problem mit Apple Usern haben, verstehe ich einfach nicht. Sind denn deiner Meinung nach Audi oder BMW Fahrer oder Sky Nutzer auch verabscheuenswürdige Kreaturen? Selbuges gilt dann wohl auch für Nutzer anderer Premium Produkte? In Österreich ist die Medienlandschaft nun leider einmal etwas anders. VOD Plattformen gibt es kaum und diese sind auch meist eher etwas dünn besetzt und acuh teuer. Ich empfand bislang die Preise von iTunes als marktfähig, also durchaus konkurrenzfähig. Wie das dann bei den Serien aussieht, wird man dann halt sehen. Ich persönlich habe eine mittlerweile recht umfangreiche iTunes Bibliothek an Filmen und würde gern einige meiner Lieblingsserien hinzufügen, daher wäre es schön, wenn diese bald auch hier zulande im iTunes Store verfügbar wären - zu hoffentlich konkurrenzfähigen Preisen.
      • Dann achtest du wohl nicht auf Preise. HD-Film für 17€ kaufen, für 5€ 48h leihen (Natürlich ab Kaufdatum, wäre ja zu Kundenfreundlich wenn man den erstmal runterladen dürfte). Serie für 40-50€ kaufen oder jede einzelne Folge für 2€ leihen. (Also 80€ wenn man jede Folge einzeln geliehen hat).
    • weils bequem und einfach ist, ich habe keinen bock mir wieder einen nervigen dvd player zu kaufen, will keinen bluray player und auch nicht am mac sitzen um mir filme anzuschaun, ich will mir nichts irgendwo im internet runterladen, ich will mit meinem apple tv einfach schnell und bequem mir filme oder serien für 3 tage ausleihen oder gar kaufen können.. ich will nichts abonieren, ich zahle dann wenn ich was kaufen will, auch wenns ein paar euro mehr kostet (stimmt sowieso nicht immer), mir ist es das wert. bei partys mit freunden kann ich mein apple tv mitnehmen obwohl wir gerade wegen dem apple tv und der riesen auswahl sowieso immer bei mir gucken.. mir ist es egal dass ich MEINE filme niemanden weiter geben kann, die paar euro wird wohl jeder übrig haben um sich einen film den man mag auch zu kaufen. ach ja, ich habe noch nie einen film für 30€ zum kauf oder 15€ zum verleih gesehen, nichtmal die hd verdion kostet soviel..
      • Preisunterschied von 10€ sind für mich nicht "ein paar". Und mit den 30€ meinte ich nicht nur Filme sondern auch Serien. Und es sind ja nicht "DEINE Filme". Die Freunde kommen extra zu dir? Schau mal in die AGB, damit verstoßt du gegen die Nutzungsbedingungen. So viel zu "DEINEN Filmen" die du gar nicht besitzt, was ich versucht habe klarzumachen. Und was ist so unbequem daran einen Film zu bestellen, der kommt an nächsten Tag per Post, du legst ihn in einen Player und schickst ihn auf dem Weg zru Arbeit wieder weg. Oder streamst dir den Film direkt auf den Fernseher oder die Playstation?
      • big bang theory staffel 5 kostet 39,90 in hd auf iTunes amazon 41€ auf bluray + plus ich hab wieder lästige disks die eventuel auch mal kaputt oder verloren gehn, außerdem hab ich dvd's und blurays schon lange aus meiner wohnung verbannt.. für mich sinds meine filme, selbst wenn ich den film auf dvd kaufe gelten die selben nutzungsbedingungen, also läufts aufs selbe raus.. nicht wirklich ein argument.. letztes beispiel versteh ich nicht, warum sollte ich einen film bestellen und wieder wegschicken?? raubkopieren ist nicht mein ding falls du das damit meinst, und rippen kann (kein dvd kaufwerk mehr) und will ich mir auch nicht antun, dann lieber gleich digital kaufe und ja, ich streame vom mac (der sowieso immer läuft) aufs apple tv, bzw leihe ich direkt vom apple tv aus. und 10€ preisunterschied hab ich noch nicht gesehen, kannst du mir vllt ein konkretes beispiel nennen?
      • Nicht ganz. Wenn du eine DVD kaufst, erwirbst du das Besitzrecht an dem Film. Du bist nicht Eigentümer des Films, aber der Besitzer. Und du kannst mit der DVD machen was du willst, im Rahmen der Privatkopie sogar verleihen. Bei digitalen Kopien aber nicht. Die AGBs von Apple (und allen anderen) sagen, dass du kein Besitzrecht sondern nur ein Nutzungsrecht erwirbst. Welches dir jederzeit wieder entzogen werden kann. Was ja bspw in Teilen bei Amazon's App Store und bei Google passiert ist. Und auch bei Apple kommt dieser Unterschied zum Tragen, bpsw. wenn du den Account nicht mehr brauchst. Oder damals beim Abgang von DRM. Schwierige Sache das Recht. Theoretisch könnte dir Apple oder ein Filmverwerter deinen Account sperren und damit alle Daten nutzlos machen, mit dem Argument dass du Öffentliche Vorführungen betreibst (Du sagst ja selbst, die kommen zu dir wegen dem Apple TV). .... Bei Amazon Lovefilm kannst du DVDs leihen. Diese kommen per Post. Diese kannst du behalten solange du willst. Und wenn du neue haben willst nimmst du die alten und schickst sie weg. Per Post. Von widerrechtlicher Kopie habe ich kein Wort gesagt. ... Aber okay, du sagst du setzt voll auf Digitalität und DRM. Meinetwegen, ich tue es nicht. Ich weiss nämlich, dass die AGBs nicht umsonst Klauseln wie "Nutzungsrecht" enthalten.
    • schon mal die Preise auf iTunes angeschaut? Ihre Preise sind a bissi viel übertrieben! Film leihen: 0,99-4,99€ und bzgl Kauf: gleicher Preis wie DVD! nur halt mit dem Vorteil das ich den Film auf ALLEN iDevices und Mac/PC/AppleTV anschauen kann!
      • Der Preis der Filme bleibt bei Apple immer gleich. Der Serien ebeneo. Die Preise der DVDs sinken. Gewisser Unterschied. (Das gleiche Phänomen übrigens bei Spielen die mit Steam oder Origin verknüpft sind) Und nein, erstens kann ich die Filme nur auf allen Geräten von mir sehen. Das schließt ein Ansehen bei Dritten oder sogar im eigenen Haus bei Geräten von Dritten aus. Zweitens kann ich sie nur auf maximal fünf Geräten sehen. Drittens besitze ich sie nicht, sondern darf sie nur nutzen. Viertens laufen sie nur auf Apple-Geräten. Sorry, aber für digitale Kopien mehr zu zahlen die mir nicht mal gehören, kann ich nicht verstehen. Ich nutze Apple wegen der Bequemlichkeit, ja. Aber nur die Geräte, ich fange nicht an mir auch noch DRM-Fesseln bei Filmen anzulegen nur weil es angeblich so bequem ist. Die Konkurrenz ist auch bequem.