itunes-radio

Nun dürfte es aber wirklich amtlich sein, dass Apple intensiv daran arbeitet, iTunes Radio nach Großbritannien zu bringen – bereits am Wochenende hat es erste Anzeichen dafür gegeben. Es wurde nun nämlich eine Twittermeldung abgefangen, die von einem Mitarbeiter der Werbeagentur von Apple verfasst worden ist. Diese Meldung deutet sehr stark darauf hin, dass man zusammen mit Apple gerade an Launch des Dienstes arbeitet und die User nicht mehr lange warten müssen, bis dies passieren wird. Großbritannien wird wahrscheinlich der Vorreiter für Europa werden und dann werden Länder wie Deutschland hoffentlich folgen.

screen-shot-2014-04-15-at-12-26-48-pm

Verhandlungen sind zäh
Wenn man sich vorstellt, dass man iTunes Radio vor gut einem Jahr vorgestellt hat und Apple in vielen Ländern sicherlich noch länger in Verhandlungen steckt, kann man sich ausmalen, wie lange die Verhandlungen in Deutschland oder in Österreich andauern werden. Wir gehen davon aus, dass Apple hier noch Jahre verhandeln wird, bis die über 100 Länder, die von Apple angekündigt worden sind, mit dem Dienst versorgt sind. Wir freuen uns aber über die ersten Schritte nach Europa, der Anfang ist getan!

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel