1-zdatm8z_ardrwuo8lq4ndg

Wie sicherlich viele von euch wissen, hat Apple in den letzten Jahren und Monaten iTunes einfach nur mit Features vollgestopft, um der Konkurrenz hinterher zu kommen. Speziell im Streaming-Bereich hat Apple großen Nachholbedarf, da vor allem Spotify hier eine wirklich sehr gute Usability und Oberfläche bietet. Apple Music ist ebenfalls mit Informationen vollgestopft, die man nicht genau definieren kann und aus diesem Grund geht auch sehr viel unter. Deshalb fordern immer mehr Apple-Nutzer ein Re-Design der Plattform.

iOS 10 und OS X 10.12 nächste Hoffnung
Wie es im Moment aussieht, wird Apple in kurzen Zeitabständen keine Verbesserung des Designs auf den Weg bringen. Vielmehr muss man auf iOS 10 und die neueste Version von OS X warten, um hier eine deutliche Verbesserung zu erleben. Apple muss das große Angebot von iTunes so gut verschachteln, dass dies für jeden Kunden einfach zu finden ist. Grundlage dafür wird auch eine deutlich bessere Navigation sein müssen.

QUELLEMedium.com
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel