Apple News Österreich Aktien Apple, Info, Schweiz

Wir haben schon einmal über den Garantiestreit zwischen Italien und Apple berichtet. So sieht das italienische Gesetzt eine Mindestgarantie auf elektronische Produkte von 2 Jahren vor. Apple bietet solch eine Garantie (Apple Care) nur gegen Bezahlung. Die reguläre Garantie läuft weltweit bei Apple nur 1 Jahr. Genau an diesem Punkt haben Verbraucherschützer in Italien eingehakt. So verstoße Apple gegen italienisches Recht. Apple musste daraufhin Strafzahlungen an Italien und auch teilweise an Konsumenten bezahlen.

Apple hält sich nicht an das Gesetz!
Anscheinend hat sich Apple entschlossen, lieber die Strafzahlungen in Kauf zu nehmen, als den Kunden in Italien eine 2 Jahres-Garantie zu geben. Apple muss daher wieder eine Strafzahlung in Höhe von 300.000 Euro an die Behörden leisten. Vergleicht man dies mit der Garantieleistung, die durch das Einhalten des Gesetzes entstehen würde, würde Apple deutlich mehr als 300.000 Euro an Gewinn verlieren. So wird dieser Streit wohl noch sehr lange hinziehen, bis eine Einigung gefunden werden kann.

TEILEN

3 comments