Wie nun bekannt geworden ist, hat Apple erneut ein Kamera-Patent eingereicht und zugesprochen bekommen. Diesmal handelt es sich um ein Dual-System für iPhone- und iPad-Kameras. Apple erklärt hier explizit die Vorteile eines Dual-Sensors in einer iPhone- oder iPad-Kamera. Durch den doppelten Sensor wird es möglich gemacht, dass beispielsweise Pixelfehler oder Lichtspiegelungen verringert, oder sogar verhindert werden können.

Auch anderweitiger Einsatz!
Doch nicht nur im iPhone oder im iPad möchte Apple diese Technologie anwenden! Auch im Bereich der MacBook Air, Pro und iMac-Serie möchte Apple auf duale Bildsensoren setzen. Ob diese Technologie tatsächlich irgendwann zum Einsatz kommt, oder nicht, ist natürlich noch fraglich. Apple hatte bis jetzt 3 Jahre Zeit die Technologie zu entwickeln, da der Patentantrag aus dem Jahr 2010 stammt.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel