iPhone-6S

Die Gerüchte rund um das iPhone 7 werden immer konkreter und die Beweise dafür kommen aus immer verlässlicheren Quellen. Nun wurde bekannt, dass Apple anscheinend an einem komplett „wasserdichten“ iPhone arbeitet, welches auch als wasserdicht und nicht nur spritzwassergeschützt ausgegeben werden kann. Zusätzlich zu dieser Technologie soll Apple auf „drahtloses Laden“ setzen. Verbindet man die Gerüchte rund um den fehlenden Kopfhöreranschluss und das drahtlose Laden, könnte sogar der Lightning-Anschluss verschwinden  – aber das bezweifeln wir sehr stark.

Zusätzlich zu diesem Gerüchten wird auch noch vermutet, dass das iPhone deutlich dünner werden soll als bisher – was im Umkehrschluss erneut bedeutet, dass die Kamera aus dem Gehäuse stehen wird (was sicherlich vielen nicht gerade gefallen wird). Somit wird auch der Akku wieder dünner und trotz erhöhter Leistung kann man nicht mit einer längeren Lebensdauer rechnen. So wie es derzeit aussieht, wird das kommende iPhone 7 ein wahres Meisterwerk mit vielen Features – sollten die Gerüchte stimmen.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

13 comments