iphoneunder

Apple wird wahrscheinlich bei der nächsten Generation der iPhone-Modelle den Kopfhörer-Anschluss entfernen und dadurch einen radikalen Schnitt in diesem Bereich durchführen. Aus diesem Grund gehen immer mehr Gerüchte die Runde, wonach Apple anscheinend einen Lightning-Kopfhörer zu jedem iPhone mitliefert, um weiterhin die Möglichkeit zu schaffen, mittels Kabel mit dem iPhone verbunden zu sein. Die Luxus-Variante soll dann mittels drahtloser Verbindung geschaffen werden – hier geht man aber nicht davon aus, dass diese Kopfhörer im Lieferumfang enthalten sind.

Kopfhörer neu kaufen oder Adapter
Fazit ist, dass alle Kopfhörer, die man bis jetzt besitzt, neu kaufen muss oder mit einem Adapter ausstatten muss, der den Lightning-Stecker unterstützt. Für viele Musikliebhaber ist dies vermutlich eine grauenhafte Vorstellung und Apple wird hier sicherlich mit sehr viel Gegenwind rechnen müssen.

Wie seht ihr das Thema?

TEILEN

15 comments

  • Also wenn Apple den Kopfhörer anschluss beim iPhone 7 wirklich wegmacht find ich es den ersten sau blöden schritt von Apple. Weil ich höre ziemlich gerne und ziemlich viel Muski auf meinem iPhone 6 ( habe ein 64 GB und dort sind schon 10 GB Musik drauf ). Habe seit neuestem einen Beats bluetooth Kopfhörer (Kostete: 200 € bei amazon) wo der Bass über bluetooth wie ich finde sehr gut ist. Aber früher hatte ich einen Philipps bluetooth Kopfhörer (Kostete: ca. 60 - 90 € bei MediaMarkt) und der hatte über Kabel einen viel besseren Bass als über bluetooth. Wenn ich ausser Haus gehe habe ich immer nur einen kabelgebunden In-Ear Kopfhörer dabei wo max. 30 € kostet. Ah ja höre ausschließlich Punkrock wenn das noch jemanden interessiert. Also wenn man einen bluetooth Kopfhörer mit guter Qualität haben will muss man viel Geld hinlegen. Bei Apple ist das aber normal!!
  • Wenn ich 800€ zusammenkratze (für ein iPhone ) heißt das nicht das ich auch 1050€ für Beats habe :) denn meine Beats Mixr haben einen super-Sound und ich verstehe nicht , warum ich mir wenn ich mir ein neues Handy kaufe auch neue Beats kaufen muss - Und einen Adapter mitschleppen den ich dann vlt. verlege NEIN DANKE !
  • Ich kann mir nicht vorstellen, einen Kopfhörer mit Lightning anzuschließen, dass dann in die Hosentasche zu stecken. Da geht doch der Stecker kaputt. Mit Pech auch der Anschluss vom iPhone. Mit Klinke kein Problem. Da muss man für solche Situationen einen Bluetooth Adapter kaufen, in den man die Klinke rein steckt. Wenn man keinen Bluetooth Kopfhörer hat.
  • Ich finde es katastrophal. Warum sollte man Lightning gegen Klinke austauschen Damit man seine Kopfhörer neu kauft Damit man seinen Kopfhörer mit Lightning Anschluss nirgends anders benutzen kann Damit Apple den Lightning in ein paar Jahren austauscht Sinn macht das absolut nicht, auch wenn es mehrere Lösungen gibt, mit denen man leben kann. PS. Fragt mal Google nach Bragi The Dash. Ist bestimmt für einige witzig.
  • Das ziel ist klar, alte Produkte (15 Jahre usw) die immer funktionieren irgendwie aus dem weg räumen um den leuten dann neues zu verkaufen, was ca. 1 Jahr lebensdauer hat... der alte klinken tut sein werk und ich versteh nicht warum ich was funktionierendes wegwerfen muss um es gegen ramsch auszutauschen (ramsch im sinne von: langlebigkeit)
  • Seien wir mal ehrlich. Wie lange gibt es die bisherige Technologie schon! Wird eh Zeit, dass sich mal was ändert. Sonst wird Apple auch immer vorgeworfen, sie seien nicht mehr innovativ. Jetzt kommt etwas neues und alle drehen durch!
    • 130 Jahre ist der Klinkenstecker alt: Bewährt und kostenfrei für jeden nutzbar. Und Du willst diese robuste Hochleistungsverbindung gegen eine hochempfindliche, patentierte und äußerst teure properitäre Technik eines Unternehmens austauschen, dass den letzten Stecker nach 10 Jahren über Bord geworfen hat? Tja, viel Vergnügen damit.