bildschirmfoto-2016-09-08-um-07-23-17

Apple hat zusammen mit dem iPhone 7 einen druckintensiven Homebutton eingeführt, der nicht mehr als „mechanischer Button“ funktioniert, sondern nur noch als Force-Touch-Oberfläche ausgeführt ist. Diese Oberfläche kennt man bereits vom iPhone 6S/Plus. Der Konzern aus Cupertino wollte damit die Problematik mit dem Homebutton (hoher Verschleiß) endgültig ausräumen und dem Kunden eigentlich einen Gefallen tun. Doch scheinen die Reaktionen über den neuen Homebutton sehr weit auseinander zu klaffen.

Er soll „schrecklich“ sein.
Einige Experten sind der Meinung, dass der neue Homebutton wirklich schrecklich und ungewohnt ist. Natürlich kann man nun nach mittlerweile fast 8 Jahren iPhone-Erfahrung nicht erwarten, dass ein Software-Button sofort die Gemüter der alt eingesessenen iPhone-Experten erfreut. Andere Nutzer hingegen sprechen von einer Umstellung und einem komischen Gefühl an das man sich erst gewöhnen muss. Wir sind der Meinung, dass Apple hier sicherlich den richtigen Schritt gemacht hat und man sich an diese Neuerung gewöhnen wird.

Wir sind selbst gespannt wie das neue iPhone sich verhalten wird und werden euch natürlich darüber berichten.

TEILEN

4 comments

  • zwei Sachen:1) wie soll man damit einen Hard-Reset machen wenn der Button auf die Software angewiesen ist um zu funktionieren2) seit dem iPhone 5S bzw spätestens seit dem 6 gibt es so gut wie keine Probleme mehr mit dem mechanischen Homebutton - wozu jetzt auf eine Lösung wechseln wo man überhaupt keine Erfahrung auf Langzeit hat und eventuelm Softwarebugs den Homebutton schrotten (Stichwort geplante Obsoleszenz)