9to5mac_6s8

Die Bauteile des neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus sind bereits in der Gerüchteküche angekommen und man hat auch schon das Mainboard des iPhones etwas genauer unter die Lupe nehmen können. So konnte man feststellen, dass Apple nun einen Qualcomm LTE-Chip verwendet, der die doppelte Leistung aufweisen soll als der bisherige Chip. Das würde bedeuten, dass rein theoretisch ein doppelter Download-Speed möglich wäre und man sich auch über eine deutlich bessere Verbindung freuen könnte.

Auch andere Komponenten des iPhone 6S und iPhone 6S Plus dürften von Apple verdoppelt werden. So geht man davon aus, dass die 16 GB-Version mit einer 32 GB-Version ersetzt wird und auch der RAM-Speicher soll verdoppelt werden, um genügend Leistung für den Kunden zur Verfügung zu stellen. Einige Insider sprechen davon, dass das kommende iPhone ein wahres Kraftpaket werden und an Leistung nicht zu übertreffen sein wird.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel