iphone-6s-rose-gold

Wie aus verlässlichen Quellen der Zulieferkette zu hören ist, hat Apple bereits jetzt schon damit begonnen, die passenden Bauteile für das kommende iPhone 6S und iPhone 6S Plus in Auftrag zu geben. Die Produktion der verschiedenen Einzelteile soll so gut voranschreiten, dass sogar ein früherer Release-Termin direkt nach der Keynote im September möglich sein soll. Einige gehen sogar davon aus, dass der September-Termin der iPhone-Keynote in den August vorverlegt werden könnte. Diese Gerüchte halten wir aber immer noch für sehr vage, da viele Interessierte im August auf Urlaub sind und das Medieninteresse dementsprechend gering ausfallen würde.

Kein Lieferengpass
Apple sei laut Angaben der Zulieferer wirklich sehr gut ausgestattet und man habe jetzt schon viele Bauteile vorrätig, die in den letzten Jahren für Probleme sorgten. Vielleicht wird Apple in diesem Jahr auch das besagte Saphireglas-Display mit Force-Touch auf vorstellen. Man ist aber generell noch skeptisch, ob Apple dieses Feature nicht erst mit dem iPhone 7 auf den Markt bringen wird.

QUELLEAeromobile
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel