iPhone 7 konzept

Anscheinend ist es in Kalifornien wirklich nie so kalt, dass es einmal unter 0 Grad Außentemperatur bekommt und aus diesem Grund gibt es wahrscheinlich nur sehr wenige Testergebnisse mit einem iPhone in diesen Gefilden. Somit ist es auch verständlicher, dass das iPhone 6S mit kälteren Temperaturen richtige Probleme bekommt. Konkret wird die Leistung des Akkus deutlich verringert, wenn das iPhone niedrigen Temperaturen ausgesetzt ist. Natürlich ist dies nicht bei jedem Akku der Fall, aber beim iPhone 6S ist der Unterschied spürbar groß. Viele Kunden beschweren sich bereits über diesen klaren Abfall des Akkus und möchten von Apple eine Stellungnahme.

Apple selbst gibt an, dass man sich in diesem Bereich schon Gedanken gemacht hat aber bislang noch keine konkrete Lösung hat. Vielmehr sei das iPhone einfach nicht für den Einsatz in tiefen Temperaturbereichen gedacht (offizieller Betriebsbereich zwischen 0 und 35 Grad Celsius) und der Konzern ist sich bewusst, dass der Akku hier etwas nachlässt. Viele sehen dies aber als kritisch an und fordern, dass Apple bei seinen nächsten Geräten auch dieses Problem wieder genauer unter die Lupe nimmt.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

QUELLEGolem
TEILEN

17 comments