iphone6s-6sp-select-2015

Seit gestern sind die neuen iPhones auch in Österreich erhältlich. In Deutschland ist dies schon länger der Fall, weshalb nun auch Stiftung Warentest die Gelegenheit ergriffen und das iPhone 6S/Plus unter die Lupe genommen hat. Wie üblich stellt sich die Frage, ob die neuen Geräte besser sind als die Vorgängermodelle?

Kurz zusammengefasst heben die Tester positiv hervor, dass 3D Touch die interessanteste Innovation ist. Sie mache die Nutzung des Smartphones tatsächlich effektiver. Wichtige Apps lassen sich dadurch schneller bedienen. Auch die Kamera wurde gegenüber dem iPhone 6/Plus überarbeitet. Der Unterschied zum Vorgängermodell hält sich hier allerdings in Grenzen, da auch die Kamera beim iPhone 6/Plus sehr gut ist. Eine geringfügige Verbesserung gibt es bei Fotos zu vermelden, die bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommen wurden.

Negativ fällt den Testern vor allem der kleinere Akku auf. Beim Dauertelefonieren gibt es deutliche Unterschiede zu den Vorgängermodellen. Der Akku des iPhones 6S hält nur noch rund 9 statt 14 Stunden durch, das iPhone 6S Plus schafft knapp 15 statt 21 Stunden.

Fazit von Stiftung-Warentest: „Image­pflege statt Handy-Revolution.“

 

QUELLETest.de
TEILEN

6 comments

  • Das 6S ist gegenüber dem 6er wirklich um einiges schneller, 3D Touch ist super, die Kamera macht bessere Bilder - aber das der Akku schneller leer sein soll kann ich nicht bestätigen. Habe den Wechsel nicht bereut und hoffe das alle Apps bald die 3D Touch Funktionen erhalten.
  • viel interessanter finde ich zb, was meinen subjektiven Eindruck nach knapp 2 Wochen mit dem 6s voll bestätigen - sauschnell das Ding ? Benchmark-Tests bestätigen: iPhone 6s ist der Konkurrenz um Längen voraus http://www.sir-apfelot.de/benchmark-tests-iphone-6s-3491/
    • Da stimme ich zu, instantly wie man so schön sagt. :-) Und 3D Touch ist sehr viel nützlicher als Journalisten das wahrhaben wollen. Das ist wieder typisch, eine Funktion, die seit 4(?) Jahren unter Android verfügbar ist und dann kommt Apple und zeigt, was man damit machen kann.
  • Die S-Serie pflegt ja immer das Image, welches die normale Serie fast immer ruiniert. ;-) Das 4s hat das Retina-Display des 4 nutzbar gemacht, das 5s hat die Kinderkrankheiten des 5 ausgemerzt und das 6s bietet die Geschwindigkeit, die man sich beim 6 erhofft hat.