iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Das iPhone 6 Plus wurde von vielen iPhone 5S und iPhone 5-Besitzern eher belächelt und man konnte es nicht glauben, dass dieses Produkt überhaupt jemand kaufen würde. Doch hat Apple hier nun offenbar den Nerv der Zeit getroffen und ist noch rechtzeitig in einen wachsenden Markt eingestiegen. Es wurde jetzt nämlich bekannt, dass das iPhone 6 Plus rund 44 Prozent des bestehenden Marktes eingenommen hat und damit auch eines der erfolgreichsten Phablets geworden ist. Apple hat mit dem größeren iPhone besonders in den asiatischen Märkten sehr gute Erfolge erzielen können und man ist gerade dabei diese Märkte aufzubauen.

iPhone-Set-Up wirklich gut
Wenn in diesem Jahr noch ein guter Ersatz für das iPhone 5S auf den Markt kommt, hätte Apple ein wirklich sehr erfolgreiches iPhone-Sortiment auf die Beine gestellt, welches auch keine Wünsche offen lässt. Wenn Apple den Trend der 4-Zoll-Geräte nicht komplett fallen lässt, dürfte man in den nächsten Jahren viele Kunden binden können. Ein großer Fehler wäre aber die 4-Zoll-Serie mit der Zeit einzustellen, da immer noch sehr viele Nutzer genau auf diese Smartphone-Größe pochen und Apple einer der wenigen Hersteller ist, der solch ein Gerät überhaupt noch in seinem Sortiment hat (ein aktuelles Modell).

QUELLE9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar

  • Ich kenne kein einziges aktuelles Smartphone, dass 4 Zoll hat, egal von welchem Hersteller. Die haben alle Minimum 4,5/4,6 Zoll (und selbst die haben meistens eine viel schwächere Hardware und bekommen null Updates, bei Android)