iphone6_render5

Das iPhone 6 wird wahrscheinlich eines der dünnsten iPhones, das wir je gesehen haben. Apple versucht immer neue Technologien zu finden, um die Bauteile noch kompakter zu machen und somit noch mehr Platz zu sparen. Beim Display hat es Apple schon geschafft auf nur wenigen Millimetern ein komplettes Display zu verbauen und nun ist auch noch die Hintergrundbeleuchtung des Displays an der Reihe. Angeblich soll Apple eine neue LED-Technologie verwenden, die es ermöglicht, nur einen sogenannten „Brightness Enhancement Film“ (BEF) zu verwenden. Bei aktuellen iPhone sind es zwei BEFs.

Aus diesem Grund kann man auf die herkömmliche und platzintensivere Variante verzichten und das Display noch dünner anfertigen als man es jetzt schon macht. Nach der Ansicht vieler Experten ist aber jetzt dann das Limit erreicht und Displays können fast kaum noch „dünner“ entwickelt werden. Sollte man noch weiteren Platz einsparen wollen, muss dies hauptsächlich über den Akku und andere Bauteile wie etwa dem Kopfhörerstecker oder die Platine realisiert werden.

QUELLECultofmac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel