3d49f633456633.56ab8e977a637

Anscheinend soll bei Apple die Erwartungen für das iPhone 5SE und für das iPhone 7 Plus so hoch sein, dass man jetzt sogar nach einem weiteren Fertiger und Hersteller sucht, der die neuen Geräte zusammenbaut. Die Firma Wistron soll zusammen mit Foxconn für die Produktion der neuen iPhone-Modelle verantwortlich sein und dafür sorgen, dass die Lieferungen beim Start im September nicht stocken. Somit dürfte auch das Gerücht bestätigt worden sein, dass Apple die Lieferstrategie etwas verändern möchte.

Unklar ist noch, ob die Qualität der Hersteller sich auf demselben Niveau befindet (was es bereits schon einmal gegeben hat), oder ob Apple diesen Umstand im Griff hat. Für Apple wäre es nämlich verheerend, wenn man von einem weiteren Hersteller „schlechtere“ Geräte geliefert bekommt als von Foxconn. Zudem ist Wistron laut den neuesten Informationen auch als zusätzlicher für die Apple Watch im Gespräch. Die neuen 4,7-Zoll-Modelle sollen aber weiterhin von Foxconn und Pegatron gefertigt werden.

QUELLEDigitimes
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel