smart_hero_mba_11

Wir haben gestern Abend natürlich noch über die allgemeinen Neuerungen des iPhone 5S und des iPhone 5C berichtet. Nun widmen wir uns den Details der verschiedenen Geräte und beginnen mit dem wohl neuesten Feature des iPhone 5S, dem TouchID-Sensor! Der Sensor ist direkt in den Homebutton eingelassen und mit einem Alu-Rahmen versehen. Apple hat das typische Homebutton-Symbol entfernt und nur noch eine einheitliche Fläche für den Button vorgesehen. Auch die Wölbung des Buttons scheint deutlich verringert worden zu sein. Die Freischaltung erfolg laut Video in gut einer Sekunde und kann direkt bei der Betätigung des Homebuttons ausgeführt werden.

Leider keine API!
Im Moment hat Apple nur vorgesehen das iPhone mit dem Fingerprint zu entsperren oder interne Passwörter (iTunes, App Store) direkt über den Sensor anzusprechen. Drittanbieter wie Facebook, Twitter und Co. können noch nicht auf den Sensor und die damit zur Verfügung gestellten Daten zurückgreifen. Wir finden dies schade und hoffen, dass das Feature nachgereicht wird.

Technische Daten
Der TouchID-Sensor verfügt über einen 500dpi Lesekopf und kann den Fingerabdruck in allen Richtungen einlesen. Zusätzlich können mehrere Benutzer auf dem Gerät angelegt werden. Die Einstellungen können direkt im System getroffen werden, sodass man einen sehr guten Überblick erhält. Alles in Allem ist es sicherlich ein sehr gutes Feature, welches für Diskussionen sorgen wird. Wo die Fingerabdrücke genau gespeichert werden (iCloud oder direkt auf dem iPhone) ist noch nicht gänzlich geklärt worden. Man geht aber davon aus, dass die Fingerabdrucke auch mit der iCloud verbunden werden.


(Videodirektlink)

TEILEN

29 comments

  • Jupp, Samsung produziert auch mit Plastik. Das gefällt mir auch nicht. Aber wenigstens kostet das weniger mit Vertrag. Da bekomme ich ein Note 3 für ca 1-100 € mit Vertrag. Das Minimum 32GB intern hat und mit 64GB erweiterbar ist. Und das ist das größte/beste Flaggschiff von Samsung. So viel Speicher bietet Apple erst gar nicht an, von der Displaygrösse ganz zu schweigen. Ps. Natürlich gibts auch kleinere Handys von Samsung, wo das gleiche gilt. ;-)
  • Ich find das alles lustig. Alles Regen sich auf das Apple ein Plastik iPhone rausbringt aber das Samsung, Sony, Nokia und Co das seit Jahren machen an das das denkt keiner. Und wenn wir ganz ehrlich sind i sucht ihr alle nur nach einem Grund um zu jammern. Das iPhone ist schon immer ein teures Produkt verspricht aber Qualität. Hört auf zu jammern und wenn euch Apple nicht mehr gefällt geht zu den koreanischen Konkurrenten und kauft euch den Plastik Mist
    • naja wir haben hier ja profis unter uns die anhand von videos die körpersprache (die im marketing oft bewusst eingesetzt wird) analysieren und feststellen das gelügt wird ^^ (der betroffene möge mir diesen seitenhieb verzeihen, ich weiß, bin gemein^^)
  • Fingerprint Sensor interessiert mich wenig .. Diese iPhone c Reihe ist absoluter Schwachsinn keine Ahnung für was die das gemacht haben 100$ weniger , da würde ichtrotzdem die s Reihe nehmen so ein Plastik Mist kann man Auch aus China importieren
  • also "smart pause" würde mir als letztes einfallen was die konkurenz hat und ebensowenig braucht. mir würde da nfc, usb freiheit mit hdmi support, sd slot, induktives laden, full hd display, ir-fernbediehnung... eher einfallen was ich auch gerne hätte.
  • Ich verstehe 80% der Leute hier nicht. Jeder Zweite regt sich auf, MIMIMI, zu wenig Neuerungen, MIMIMI... Dann schaut doch mal zur Konkurrenz. Gibts da großartige Innovationen? Kosten die Top-Smartphones wirklich soviel weniger? Bevor ich mir ein S4 mit dem ach so tollen "Smart Pause" um 500 Euro oder was weiß ich kaufe, nehme ich noch lieber das 5S, ein sehr elegantes, schönes, extrem performantes Gerät und leg die 200 Euronen drauf. Aber das muss wohl jeder selbst wissen. Fest steht nur, dass Apple eine Mikrowelle ins iPhone einbauen könnte und es würden sich noch Leute aufregen, dass es zu wenig Neuerungen gibt...
  • Ich versteh die Welt nicht mehr. Erst schreit alles nach dem Fingerprint-Sensor. Jetzt ist er da und plötzlich fällt es wie Schuppen von dem Augen, was man damit alles machen kann. Hoffentlich ist niemand in sozialen Netzwerken unterwegs - da sollen angeblich ja auch allerhand Daten fliesen.
    • Naja bei 700 EUR darf man wohl etwas laut schreien wenn man sich die Konkurenz anguckt holen die deutlich auf. Apple zieht nach der Scanner ist aber für viele kein must have Produkt und das Hardware upgrade wird man wahrscheinlich wieder kaum spüren.
    • Man kann eben nicht jeden glücklich machen. Wenn du das 5S für nicht gelungen hältst, dann darfst du momentan wohl gar kein Smartphone kaufen, denn "richtige" Innovationen bleiben derzeit aus. Da bin ich noch froh, dass Apple wenigstens ein zukunftweisendes, wenn auch nicht unbedingt nötiges, Gimmick, wie den Fingerprint-Sensor einbaut anstatt ein m.E. absolut sinnfreies Feature wie Samsungs "Smart Pause"...
      • Ich bin ja nicht enttäuscht was die Innovation angeht-gewusst hab ich es-, sondern das sie Hauptbestandteile des iPhone entwerfen, das Symbol war auf dem allerersten iPhone drauf und wenn das jetzt weg ist, dann fehlt mir einfach was, dass mein ich. Und nur wegen dem Fingerprint ist es blöd
  • Da kann ich Sunny nur zustimmen! Facebook und Co dürfen solche Daten nie in die Finger bekommen! Finde das iphone 5S echt super nur von der restlichen Keynote bin ich sehr enttäuscht! Und das Teure Billig-iphone ist auch ein Frechheit um den Preis!!