iPhone-5C-640x540

Apple würde sich sicherlich noch vor Weihnachten bzw. dem Beginn des neuen Jahres einen endgültigen Abschluss des Deals mit China Mobile wünschen. Daraus wird es aber aller Voraussicht aber nichts werden, denn wie KGI Securities Spezialist Ming Chi Kuo vermutet, verzögert sich die offizielle Bestätigung deshalb, weil es ein Problem gibt – nämlich das iPhone 5C!

Vielfach wird vermutet, dass Apple das bunte iPhone 5C vor allem auch für den asiatischen Raum entwickelt hat, da die dortigen Bewohner angeblich auf knalligere Farben stehen. Neue Analysen bezüglich des iPhones haben in China aber nun offenbar ergeben, dass auch diese (so wie viele potentielle Kunden weltweit) das teurere und prestigeträchtigere iPhone 5S bevorzugen. Kuo ist deshalb der Meinung, dass diese Verschiebung des Kundenwunsches eine Neuverhandlung des bereits bestehenden Abkommens nötig gemacht hat. China Mobile wird dies für nötig befunden haben, da ein schleppender Verkauf des iPhone 5C in Kombination mit zu hohen Bestellmengen für den Mobilfunkriesen teuer werden könnte.

Der Anaylst schlussfolgert somit in seiner Prognose der iPhone-Verkaufszahlen für das erste Quartal 2014, dass Apple auf Grund dieser Entwicklung in China weniger iPhone 5C absetzen wird.

13.12.19-iPhone_5c

TEILEN

Ein Kommentar