iPhone 5 Apple News iOS 5.0 Mac Österreich Schweiz

Nun startet auch die Gerüchteküche rund um das iPhone 5 wieder… Nun soll laut Digitimes eine Quelle berichtet haben, wonach Apple an einem iPhone 5 mit 4-Zoll-Display arbeitet. Im Moment besitzt das iPhone 4 ein Display mit 3,5 Zoll und einer Auflösung von 960 x 640 Pixel. Falls Apple nun wirklich ein 4-Zoll-Display in das iPhone 5 verbauen möchte, wäre dies dann eine Auflösung von satten 1097×731 Pixel und würde somit viele Tablets mit dieser Auflösung ausstechen.

Ob ein Retina-Display in dieser Größe fertigbar ist, bleibt leider unklar. Fakt soll sein, dass der vermeintliche Displayhersteller schon eine „Test Produktionsstraße“ mit den neuen Displaygrößen aufgebaut und in Betrieb genommen hat. Damit dürften die Zeitpläne von Apple (Sommer) einhaltbar sein und wir können wirklich im Sommer mit einem größeren iPhone rechnen.

Doch natürlich stellt sich die Frage, wie das iPhone vom Design her aussehen würde. Viele vermuten aufgrund der Größe, dass der Homebutton verschwinden wird und die schon getesteten Gesten Einzug halten. Andere vermuten wiederum, dass Apple den Homebutton belässt und dafür an der oberen Kannte Platz spart.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Selten so gelacht. 1097x731 - hahaha. Wenn Apple auf 4" Displays setzen würde, dann hätten diese genauso die 960x640 bei reduzierter PPI Anzahl, ganz einfach. Apple wird den Teufel tun und eine weitere Auflösung einführen, schon gar keine so krumme. Andersrum wage ich zudem zu bezweifeln, daß Apple durch Reduktion der PPI Anzahl freiwillig den Retina-Effekt aufgibt, und schon gar nicht, um mit der Konkurrenz "gleichzuziehen"; sowas macht Apple nicht - siehe auch fehlende Blu-Ray Laufwerke in den Macs, kein Micro USB Port am iPhone 4 (und sicher auch nicht am iPhone 5), kein 3G im Originaliphone usw. usf.