ipad_pro_display

Das iPad Pro ist sicherlich ein sehr interessantes Gerät, welches auch ideal in Schulen oder Unis eingesetzt werden kann. Doch leider gibt es hier immer mehr Hindernisse die sich Apple selbst in den Weg legt. Konkret dreht es sich um den Preis des neuen iPad Pro. Selten kann sich ein Student ein iPad mit Tastatur um knapp 1.000 € leisten. Hier greifen viele Stundenten sicherlich lieber zu einem günstigen Notebook als zum iPad Pro, da es genügend Alternativen in diesem Bereich gibt.

Auch Schulen und Bildungsanstalten selbst können sich solch teure Geräte nicht leisten und dies kann zu einer Abwanderung zu anderen Unternehmen führen, welche die Geräte billiger anbieten. Weiters ist noch unklar, ob man als Stundet oder Schüler überhaupt einen Rabatt auf das iPad Pro bekommt oder ob man den vollen Preis bezahlen muss. Hier sollte sich Apple ein sehr gutes EDU-Programm einfallen lassen, um die Schüler und Studenten an das Gerät zu binden.

Fakt ist, dass das alte iPad Air ein interessantes Gerät für Studenten und Schüler ist, aber nicht den Funktionsumfang eines iPad Pro bietet  – wir sind schon gespannt, wie Apple diese Lücke schließen wird.

TEILEN

2 comments