ipad-pro-select-gold-201510_GEO_EMEA_LANG_DE

Wir haben gestern und auch heute bereits darüber berichtet, dass iOS 9.2 einige Fehler behoben hat. Nun haben wir auch die ersten Berichte erhalten, wonach das Akku-Lade-Problem des iPad Pro wirklich behoben zu sein scheint. Einige Nutzer haben berichtet, dass eine vollständige Ladung des Gerätes nun möglich ist. Somit dürfte klar sein, dass es sich nie um einen Hardware-Defekt gehandelt hat, sondern eine fehlerhafte Software dafür verantwortlich war.

Auch andere Probleme mit dem iPad Pro wurden von Apple behoben, wodurch es danach aussieht, dass die ersten Kinderkrankheiten ausgemerzt worden sind und man aus diesem Grund nun ohne Problem zum iPad Pro greifen kann.

TEILEN

2 comments

  • "nie um einen Hardware-Defekt gehandelt hat" ... Kann man so nicht sagen. Der Volume Ghost Bug beim Galaxy Nexus war auch ein Hardware Bug, weil die Tasten geprellt haben, wurde aber Software seitig gelöst, in dem Eingaben nur als solche Behandelt wurden, wenn sie nicht zig mal pro Sekunde auftraten...