Sollte das iPad Mini tatsächlich morgen erscheinen, dürfte dies das AUS für das iPad 2 sein, welches im Moment noch von Apple in kleinen Stückzahlen produziert wird. Laut Insider-Informationen soll Apple die Produktion einstellen, um deutlich mehr Kapazitäten für das iPad Mini zu erhalten und dadurch die hohe Anfrage zu befriedigen. Zudem wird von einigen hochrangigen Analysten gerechnet, dass Apple im ersten Quartal rund 7 Millionen iPad Minis absetzen kann und jede frei Produktionslinie mit der Produktion des iPhone 5 und des iPad Mini belegen wird, um die Weihnachtssaison zu 100% auszuschöpfen.

Stärkstes Weihnachtsquartal seit Beginn!
Apple könnte in diesem Quartal einen wahren Rekordumsatz erwirtschaften. So trägt nicht nur das iPad Mini, sondern auch sein großer Bruder zum Erfolg von Apple bei. Laut ersten Einschätzungen sollen rund 25 Millionen Tablets von Apple über die Ladentheke wandern. Fast doppelt so viele iPhones sollen den Besitzer wechseln und damit dem Konzern aus Cupertino einen Rekordumsatz von gut 50 Milliarden US-Dollar einbringen. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, kann sich Apple über ein Barvermögen von gut 120 Milliarden US-Dollar freuen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel