Google Maps Apple News Österreich Mac Info Verkehr

Wie allseits bekannt ist, wird Apple nicht mehr lange auf die Dienste von Google Maps angewiesen sein. Wenn man den Berichten glauben kann, wird Apple noch in diesem Jahr seine kompletten Dienst auf ein eigenes Kartenmaterial und auf eine eigene Karten-App stützen. Die Entwicklung wird aber nicht so schnell von Statten gehen, wie von den Analysten erwartet. So wird Apple zwar die neue Map auf der WWDC vorstellen, aber erst mit Ende des Jahres auf die neue Map umstellen. Wahrscheinlich wird der Switch direkt mit der Veröffentlichung des iPhone 5 zusammenfallen.

Was passiert mit älteren iOS-Versionen?
Diese Versionen werden wahrscheinlich noch auf dem alten System betrieben werden. Wer also ein iPhone 3G oder einen iPod Touch der jüngsten Generation besitzt, wird wahrscheinlich nicht in den Genuss der neuen Map kommen. Hier wird weiterhin Google Maps auf dem iPhone oder iPod installiert bleiben. Noch fraglich ist, ob das iPhone 3GS auch mit dem neuen Kartendienst ausgestattet wird oder nicht! Wir gehen aber davon aus, dass Apple so viele Geräte wie möglich mit dem eigenen Dienst beliefern will.

Wir freuen uns sehr auf die neue Karten-App von Apple! Jedoch wird auch der heute Google-Maps-Event mit Spannung erwartet!

TEILEN

2 comments