Nachdem in der Nacht auf heute die fünfte Beta-Version von iOS 6.1 für Entwickler freigegeben wurde, waren wir natürlich gespannt, ob im Laufe des Tages irgendwelche zusätzlichen Neuigkeiten bezüglich neuer Features oder Funktionen bekannt werden. Dies ist nun der Fall. Wie nämlich iDownloadblog unter Berufung auf iNeal berichtet, gibt es in der neuen Beta-Version Hinweise darauf, dass iOS 6.1 künftig auch 128 GB-Modelle unterstützen wird. Somit ist es wahrscheinlich, dass es auch bald ein iPhone oder iPad mit 128 GB Speicherplatz geben wird. Als Beweis wurde auch ein Screenshot der Firmware von iOS 6.1 Beta 5 veröffentlicht (siehe unterhalb).

 Würdet ihr zu einem 128 GB-Modell greifen oder wäre das euch zu viel Speicherplatz bzw. zu teuer?

TEILEN

14 comments

  • Endlich mal ein bisschen Speicher. Warum müssen immer welche schreiben, das brauch kein Mensch ? Ich habe zwei iPhones mit 64GB, das reicht mir bei weitem nicht. Und solange es keine 100 %tige Abdeckung mit LTE gibt, mit einer 50GB flat, ist jedes Clouddingens nicht zu gebrauchen. Und jupp, ich kaufe immer den höchsten Speicher. Manche Zeitschrift hat schon 1GB
  • Es macht durchaus Sinn den Speicher zu erhöhen. Es wird vermutlich dafür z.b. beim iPad die 16GB Versionen eingestellt. Ich hab ein 64GB iPad und bin immer komplett voll. Gerade bei HD Videos, egal ob direkt aufgenommen oder in Form von draufgespielten Filmen, ist die Speichergrenze schnell erreicht. Grafisch aufwendige Spiele haben 1-2 GB und neue Displays (IPhone Gerüchte) machen die APPs durch die benötigte Unterstützung noch größer. Ich finde es logisch, dass sich der Speicher erhöht. Würde mir auch wünschen, dass es mit IOS 7 möglich ist, beliebige Inhalte (auch aus dem Netz) zu laden und zu speichern, um sie dann auf einen anderen Rechner zu kopieren. Natürlich ohne diese Dateien auch direkt auszuführen, damit es sicher bleibt. Dann wäre das iPad und iPhone zusätzlich ein guter transportabler 128 GB "Datenträger" :-)
    • Wäre das so schlimm wenn das iPad der neue Hauptcomputer werden würde? Fände ich nicht. Verbesserung an iWork, respektive MS Office for iPad und schon wäre alles klar. Gibt wenig Stellen wo ich sagen würde "Es muss ein Computer mit Windows/Mac OS sein".
  • Was soll das denn wieder, kein Mensch brauch so viel GB. Oder zu blöd Match zu nutzen? Was man braucht passt locker in iCloud und Match. Meine 16 GB sind noch immer zur Hälfte frei. Würde mich eher freuen wenn mal richtig am iOS 7 gearbeitet und aufgeholt wird!
    • Also mein neues iPad hat 32 statt 16Gb weil die Magazine und großen Spiele, Bücher etc. einiges verlangen. Wenn ich das iPad noch fester integriere denke ich dass ich ENde 2013 oder 2014 auch 64GB nehme.
  • am iPad würds schon sinn machen wenn das ding irgendwann den computer komplett ersetzen soll und für mehrere benutzer geeignet wäre, iPhone reichen mir 16gb grade so andererseits versucht apple sowieso unsere daten in die iCloud auszulagern, vielleicht kann man auch hier noch einen schritt weitergehen..