apple-wwdc-2015_0665

Auch beim mobilen Betriebssystem lag der Fokus zunächst bei den Wesentlichen Funktionen. Heißt: Bessere Akkulaufzeit, Sicherheit und Performance und schließlich soll auch Siri intelligenter werden. Dazu bekommt Siri ein neues User Interface, vergleichbar mit watchOS.

Proactive Assistent:

apple-wwdc-2015_0692

Es wurde bereits darüber gemunkelt, dass Apple unter iOS 9 einen solchen Assistenten realisieren will. Es ist fast schon unheimlich, aber der Proactive Assistent erkennt Nutzergewohnheiten und kann dem User schon Ergebnisse zeigen, bevor er überhaupt danach sucht. Craig Federighi hat uns auch ein paar Beispiele gegeben: Wenn jemand zB immer am Morgen joggen geht, wird ihm der Assistent auch gleich die passende Musik vorschlagen. Zudem kann Siri Informationen untereinander verknüpfen – Beispiel: Es können Kalender-Einträge mit Stau-Informationen abgeglichen werden.

Was viele Entwickler schon gefordert haben – es gibt auch endlich eine Schnittstelle für die Spotlight-Suche. Damit können künftig nicht nur Apple-Apps, sondern auch Dritthersteller-Apps durchsucht werden.

Apple Pay:
Inzwischen kann man in über 1 Mio. Geschäftslokalen mit Apple Pay bezahlen. Daran wurde laut der Apple Pay-Chefin Jennifer Bailey hart daran gearbeitet. Wie erwartet wurde der Launch von Apple Pay in Großbritannien angekündigt. Dort wird das Bezahlsystem im Juli an den Start gehen. Von anderen Ländern war nicht die Rede.

apple-wwdc-2015_0948

Apple Maps:
Apple Maps wird 3,5-Mal häufiger genutzt, als alle anderen Apps. Mit iOS 9 wird erstmals der öffentlichem Nahverkehr unterstützt. Zu Beginn werden nur ausgesuchte Großstädte in den USA, in China, Deutschland und in Großbritannien angeboten. Weitere Städte sollen aber bald folgen.

apple-wwdc-2015_1048

Ganz neu – die „News-App“:
In dieser absoluten Neuentwicklung werden Meldungen namhafter Magazine zusammengefast und können auch nach individuellen Vorlieben zusammengestellt werden. Die Quellen können vom User nach Interesse ausgewählt werden. Es gibt die verschiedensten Kategorien wie zB Reisen, Kochen oder Wissenschaft. Wir werden uns dann mit der App weiter beschäftigen, wenn sie auch bei uns zur Verfügung steht. Zu Beginn wird sie nur in den USA, Großbritannien und Australien zur Verfügung stehen.

apple-wwdc-2015_1068

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel