ios_9_release_date_rumours_800home_thumb800

Vielen von euch dürfte inzwischen bekannt sein, dass Apple unter iOS 9 einen Stromsparmodus einführen wird, der in den Systemeinstellungen direkt angesteuert, oder vom System bei einem niedrigen Akkustand (10 oder 20 Prozent) via Pop-up vorgeschlagen wird und aktiviert werden kann. Bis jetzt war immer die Rede davon, dass dabei nicht benötigte Prozesse bzw. Funktionen deaktiviert werden. Beispielsweise wird der automatische Download von E-Mails und die Hintergrundaktualisierung von Apps verhindert.

Jetzt wurde aber via MacRumors bekannt, dass dies nicht die einzigen Maßnahmen sind, sondern auch die Prozessor-Leistung um fast 40 Prozent reduziert wird. Im Geekbench-Test unterhalb ist gut zu sehen, wie die Leistung beim getesteten iPhone 6 Plus eingeschränkt wird. Die Multi-Core-Leistung sinkt von 2891 auf 1751 Punkte und die Single-Core-Leistung von 1606 Punkte auf 1019. In der Gesamtheit sollen all diese Aktionen dann dazu führen, dass die Laufzeit der iPhones um bis zu 3 Stunden verlängert wird.

ios 9 Stromsparmodus

 

QUELLEMacRumors
TEILEN

2 comments