iphone_maps_icon_ios6

Wie schon zur WWDC 2015 berichtet worden ist, hat Apple damit begonnen, den öffentlichen Verkehr von vielen Großstädten genauer unter die Lupe zu nehmen. Nun hat man erstmals öffentliche Verkehrsmittel in Berlin gesichtet, die über die neue Apple Maps-App angezeigt werden. Somit kann man nun davon ausgehen, dass Apple bereits zum Start von iOS 9 in deutschen Städten die öffentlichen Verkehrsmittel einbinden wird. Wahrscheinlich wird das Unternehmen sich aber auf Metropolen wie Berlin, München oder andere große Städte in Deutschland konzentrieren.

Österreich schaut durch die Finger
Wie gehabt, wird dieses Feature in Österreich noch etwas länger auf sich warten lassen, da wir einfach nicht solch große Netze an öffentlichen Verkehrsmitteln haben. Höchstens Wien könnte mit diesem Feature zeitnah ausgestattet werden, aber dies dürfte es dann auch schon wieder gewesen sein. Vielleicht kommen im späteren Verlauf noch Städte wie Linz oder Graz hinzu, die Apple bereits mit 3D-Maps ausgestattet hat. Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

TEILEN

Ein Kommentar