ios93

Wer sein iPad oder iPad mini auf den neuesten Software-Stand gebracht und keinen Absturz direkt beim Update selbst geliefert bekommen hat, dürfte sich dennoch nicht über das neue Update freuen können. Wie nun bekannt geworden ist, soll es massive Probleme bei den iPad-Modellen geben und die Meldungen über Abstürze, die das komplette System betreffen, häufen sich immer mehr. Grund dafür ist das neue Update von Apple welches mit der verbauten Hardware nicht zusammenspielt und dabei immer wieder Abstürze verursacht. Apple hat sich zu diesem Thema noch nicht geäußert. Wir würden jedem aber raten, das Update noch nicht durchzuführen, wenn man im Besitz eines iPads ist.

Updates werden immer fehlerhafter
Offensichtlich schafft es Apple seit einigen Updates nicht keinen Fehler in das System einzubauen. Experten sind der Meinung, dass Apple die Produktlinie einfach zu weit geöffnet hat und dies dazu führt, dass immer mehr Fehlerquellen auftreten können. Früher waren nur ein iPhone, ein iPod und ein iPad von den Updates betroffen aber nun muss bei etlichen Geräteklassen darauf geachtet werden, dass das Update wirklich funktioniert.

Was soll man machen?
Wir raten jedem der auf iOS 9.3.2 updaten will, einmal abzuwarten, bis sich Apple offiziell zu diesem Fall äußert. Es ist davon auszugehen, dass dies in den nächsten Tagen soweit sein wird und dass man dann auch genau weiß, welche Möglichkeiten man als iPad-Besitzer hat.

QUELLEForbes
TEILEN

9 comments

  • Ipads ipads ipads. Kann man mal konkret werden Es hieß anfänglich die 128 gb varianten. Dann dürfte es nur neuere geräte betreffen. Dann hieß es andere auch. Und auch iphones. Also das ein update oder softwaremodell auf jedem gerät einwandfrei funktioniert ist sowieso kaum möglich. Es gibt so viele ipad modelle da kann ich mir das schon vorstellen. Der wiederspruch ist aber recht lustig zu wenig vielfalt. Und dann zickt etwas ist es zu viel an vielfalt.
  • Muss man sich jetzt bei Apple nun auch sorgen machen? Ich habe auch schon schlechte Erfahrungen machen müssen mit den x.0 und x.1 Versionen und ignoriere aktuell alle updates. Solange mein Gerät läuft mache ich nichts mehr in die Richtung. Ich warte meistens auf großes Lob bzgl. einer neuen Version, ansonsten lasse ich die Finger davon.
  • Vielleicht sollte man erst einmal untersuchen, um vieviel Geräte es sich überhaupt handelt. In den deutschen Foren waren es wohl ein oder eventuell zwei Geräte. Der Rest nur dummes Gesülze um das spezielle Thema...Mit meinen IPad Pro 9,7 über iTunes das Update aufgespielt gab es kein Problem. Trotzdem, man stelle sich vor, auf Geschäftsreise und im Hotel z.B. mal eben das neue Update auf sein Gerät. Eigentlich der SuperGau. Apple scheint mit der Software ob iOS oder OS X die Lage nicht mehr im Griff zu haben!
  • Es wird immer nur gejammert. Wenn zu wenig Produkte gemacht werden passt es niemandem. Wenn zu viele sind passt es niemandem. Die paar Bugs die sie IOS Geräre haben sind nichts im Vergleich zu Android. Und nein ich bin kein Fanboy sondern habe mit beiden Geräten zu tun. Und btw, mein iPad macht nach dem Update keine Probleme. Hatte aber gestern 2 Kunden die nach dem Update Ihr iPhone nicht mehr starten konnten.