6a0120a5580826970c01b7c725c5a0970b-800wi

Das Jahr 2014 war für Apple sicherlich eines der besten Jahre, die es überhaupt in der Firmengeschichte gegeben hat. Im Bereich der Verteilung von iOS 8 hinkt man aber noch etwas „hinterher“ und kann in diesem Jahr eine Marke von 63 Prozent erreichen. Natürlich wird sich dieser Wert nach Weihnachten verbessern, wenn die Produkte von Apple ausgepackt werden. Dennoch geht man nicht davon aus, dass man die Marke von 70 Prozent im Jahr 2014 erreichen kann. Die Gründe dafür sind sicherlich vielschichtig.

Noch viele iPhone 4-Modelle im Umlauf
Speziell Firmensmartphones sind davon betroffen und viele werden sicherlich noch länger mit einem iPhone 4 herumlaufen, da diese Smartphones sehr robust gebaut worden sind und man in vielen Firmen die Geräte nicht so schnell ersetzen möchte. Zudem hat Apple noch zu Beginn des Jahres in Schwellenländern wie zB Indien das iPhone 4 noch als billige Alternative angeboten, was auch dazu beitragen dürfte, dass sich iOS 8 nicht so schnell durchsetzen kann.

TEILEN

Ein Kommentar

  • @ Redaktion, ich schätze ios 10 wird von Apple ältere ios ausschließen wollen. Apple wird ganz bewusst die älteren Geräte von der Aktualität ausschliessen, um die Masse aufs umsteigen stimulieren. Dann wird die Verteilung eine andere Wertung wiedergeben können, um niemanden auf die Füße zu treten, Apple hat eine bessere Zukunft dadurch. Teams werden besser eingesetzt, Geldeingang, glücklichere Kunden etc.