safari-autofill-ios-8-apps-wwdc-011

Bis jetzt war der iCloud-Schlüsselbund im Prinzip auf Safari begrenzt. Dieser merkt sich die vom User hinterlegten Account-Daten und schlägt zusätzlich verschiedene Passwörter bei einer Neuanmeldung vor. Unter iOS 8 wird dieses System ausgeweitet. Das geht nun aus einem auf der Entwicklerkonferenz gehaltenen Vortrag „Your App, Your Website and Safari“ hervor. In Zukunft soll es nämlich möglich sein, dass auch Apps die Möglichkeit erhalten, auf den iCloud- Schlüsselbund zuzugreifen. Damit wird die Anmeldung bei einer App deutlich erleichtert, da die App bei diesem Vorgang passende Benutzerkonten anbietet, sollten diese bereits in Safari hinterlegt worden sein.

safari-autofill-ios-8-apps-wwdc-03

Apple legt auf die Tatsache wert, dass Entwickler diese neue Funktion in ihre App integrieren und sich als Inhaber der dazugehörigen Seite identifizieren müssen.

 

QUELLE9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar

  • Das wird lustig wenn apps nicht nur deine location, dein Mikrofon und die kamera, Adressbuch und Termine und deine fotos ansteuern/abrufen auf deren firmenserver stellen können. Passwörter sind mir heilig. Diese von einem anderen app lesen zu können ist KEINE gute idee!