Viel Positives und auch viel Negatives wurde über die neue Version von iOS 7 gesagt und man hat sehr viele Änderungen mit Argusaugen beobachtet. Viele sind der Meinung, dass Apple eine finale Version von iOS 7 vorgestellt habe, die sich bis in den Herbst nur noch leicht verändern wird. Nun sind aber Stimmen aufgetaucht, die genau das Gegenteil behaupten. Die jetzige Version von iOS 7 sei nur ein sehr früher Entwicklungsstand, der präsentiert worden ist. Anscheinend sollen noch sehr viele Änderungen (auch im Design) folgen. Angeblich wollte Apple nur einmal sehen, wie die Fangemeinde auf das neue Design reagiert, um danach zu handeln.

Somit kann man jetzt noch nicht sagen, welche Icons oder welche Funktionen direkt in der finalen Version verankert werden. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass nur wenig neue Features hinzugefügt werden, so die Quelle. Das Team rund um Jonathan Ive konzentriert sich rein auf die Verfeinerung des bestehenden Designs und der Usability von iOS 7. Wir können also auf die ersten BETA-Updates gespannt sein, da es hier sicherlich viel Neues zu berichten gibt.

Als nette Anekdote zu den viel diskutierten App Icons ist zu sagen, dass diese nicht von herkömmlichen iOS Designer entwickelt worden sind sondern von unterschiedlichen Web und Print-Designern die eigentlich nicht viel mit iOS am Hut haben. Jonathan Ive wollte damit einen anderen Blick auf iOS 7 bewirken und es erklärt auch, warum alle Icons irgendwie unterschiedlich aussehen. Auch hier soll noch der Rotstift angesetzt werden.

TEILEN

16 comments

  • Es wird ja auch schon gemunkelt das iOS 7 zu Augenkrebs führen kann. http://appleblub.de/fuhrt-ios-7-wirklich-zu-augenkrebs-1069 :D Aber mal Spass bei Seite. Ich finde man sollte die ganzen Apple Apps auch löschen können. Alleine beim iPad hat man einen Ordner nur Apple Apps die man nicht braucht. Naja, immerhin kann man nun diese doofe Zeitungsapp wieder in einen ordner verschieben.
  • Mir gefällts auch so sehr gut. Sehe auch in den Icons keinen Weltuntergang, wie manche es wohl tun... Aber ich glaube gern, dass sich da noch was ändern wird. Es ist ja schließlich noch Zeit bis zum "Final Release"! ;-)
  • An den Icon sollte auf alle Fälle noch was getan werden. Sie müssen für die Standard Apps einfach mehr nach Apple aussehen. Die Icons sind für Entwickler auch Prototypen, die zeigen, wie ein Icon aussehen sollte, wenn es gut ins Umfeld passen soll. Mir persönlich missfällt, dass die Statusbar nicht von der Navigationbar farblich abgesetzt ist. Hier sehe ich Handlungsbedarf.
  • An den Icon sollte auf alle Fälle noch was getan werden. Sie müssen für die Standard Apps einfach mehr nach Apple aussehen. Die Icons sind für Entwickler auch Prototypen, die zeigen, wie ein Icon aussehen sollte, wenn es gut ins Umfeld passen soll. Mir persönlich missfällt, dass die Statusbar nicht von der Navigationbar farblich abgesetzt ist. Hier sehe ich Handlungsbedarf. Aber über Geschmack darf man sich streiten.
    • Geb dir vollkommen Recht... ich selbst stehe jetzt davor: wie designe ich die nächsten Icons? Damit sie zu iOS passen. Bei der Statusbar wird sich nichts mehr ändern, in den neuen Styleguides ist fast schon niedergemeißelt, das die Statusbar zur Navigationbar gehört und die Farbe übernimmt, damit es eine durchgängige Einheit bildet... LG
  • Ich hoffe auch dass sich da noch was ändern wird weil mit den icons kann ich auch nix anfangen. Aber wohin muss ich mein Anliegen senden wenn ich wieder einen schönen slider am lockscreen haben will . Das ist ja eigentlich sowas wie das Erkennungszeichen von ios gewesen und jetzt killen die den slider einfach. Das Dock und die Folder sehen auch hässlichst aus . Da hat mir das mit dem "aufschieben" der Folder besser gefallen
    • wozu brauchst du den slider?! ich finds gut einfach seitlich wischen zu können beim lockscreen. bis auf die bunten icons ist IOS7 echt gut geworden. was mir zur perfektion noch fehlt ist ein GPS quick ein/aus und eine geste damit man zwischen den apps wechseln kann - der doppelklick auf den homebutton ist mühsam. gut und die fotos in den kontaken hätte ich gerne eckig ;-) aber sonst haben die entwickler einen guten job gemacht und gewaltig aufgeholt....
      • Hast recht, also der lockscreen ist schon gut bei iOS 7 aber der slider beim ausschalten ist echt der kathastrophe das ist oben und unten nur ein fetter balken geworden ohne Pfeil und nichts kannst bei youtube auf chip online's video sehen was ich meine :)