iOS 7 - scrrens

Man mag es kaum glauben, dass ein einziges Betriebssystem die Design-Welt so auf den Kopf stellt wie iOS 7. Vor einigen Monaten waren noch sehr viele Designer damit glücklich, ein detailgetreues Design anzuliefern und damit zu glänzen. Aufgrund von iOS 7 hat man dieses Denken komplett über den Haufen geworfen und nun ist das „Einfache“ wieder sehr schön. Feine Linien, zarte Schriften und klare Farben prägen das Bild vieler neuen Apps, die in den App-Store kommen. Doch nicht nur die Apps für iOS 7 verwandeln sich langsam aber sicher in „sterile“ Wunder, auch die Web-Industrie hat sich an den Trend geheftet und bietet seit neuestem auch sehr klare und strukturierte Layouts an.

Apple ist Vorreiter
Bei Microsoft oder Google war solch ein Hype oder solch ein Umdenken nur sehr eingeschränkt erkennbar. Anscheinend ist Apple das Mekka für alle Designer dieser Welt und sie ziehen sehr viel Inspiration aus den Ergüssen von Apple. Man kann ruhig behaupten, dass Jonathan Ive sicherlich einen Trend losgetreten hat, wie es bis jetzt kaum einer in diesem Ausmaß geschafft hat. Wenn Apple in den nächsten Jahren erneut einen Designwechsel vornehmen wird, wird sich auch die Industrie neu orientieren und auf diesen Trend eingehen. Auch wir von MacMania werden diesem Trend folgen und in den nächsten Wochen und Monaten einige Anpassungen vornehmen.

TEILEN

24 comments

  • Also mir gefällt das neue Design von iOS überhaupt nicht. Wirkt in meinen Augen einfach nur bunt und billig. Trifft leider überhaupt nicht meinen Geschmack. iOS6 und alles davor hat mir hingegen sehr gut gefallen. Dass der Artikel und die Überschrift gelinde gesagt Unsinn sind, brauche ich wohl nicht extra noch zu erörtern.
  • ach so ein Gerede Designwelt wurde niemals durch iOS7 geprägt wo sieht man den prägungen? dafür ist das Design viel zu neu, Die Apps auf dem iPhone und iPad haben sich vielleicht geändert, aber doch ned auf dem Android oder sonstigem OS. Die Entwickler passen ihre Apps an mehr ned, klar sind sie dann die Vorreiter, die anderen müssen nachziehen weil sonst sehn se alt aus, aber bei Android macht keiner jetzt "schlicht" "steril", also leute echt.
  • Mir gefällt iOS 7 auch sehr gut und ich finde die neuen Funktionen sehr gut. Auch der Akku hält bei mir genauso lange, wie vorher. Eine Verbesserung merke ich allerdings nicht wirklich. Dieses ewige "sieht aus wie Windows"-Gelaber kann ich auch schon nicht mehr hören. Ich denke, man kann/muss sagen, dass Apple diesmal einiges bei Googles Android abgeguckt- oder zumindest sehr ähnlich gestaltet hat. Aber das hat ja Google seiner Zeit ebenso gemacht und ich sehe in beiden Fällen nichts Verwerfliches. Ich fand auch diese Patentkriege schon immer idiotisch. Aber wie das hässliche Windows 8, mit der Kacheloberfläche sieht iOS 7 nun wirklich nicht aus. "Flaches Design" allein reicht da nicht für einen Vergleich; meine Meinung!
  • Hey, Nichts gegen die endlich fast vollständig vorhandenen Shortcuts usw. Teils ist Ios7 besser als Ios6. Aber: Der Akku ist etwas schneller platt, es fehlt der Shortcut für Mobiles Internet, Bluetooth ist immernoch kaum brauchbar und koppelt zu wenige Geräte. Das Design?? Ich lache mich tot! Das sieht eher aus wie "Southpark" Der metallische Apfel beim Starten / Herunterfahren hatte Stil!
  • Sorry Macmania, aber diese Behauptung ist vollkommen aus der Luft gegriffen, so lange Ihr nicht wenigstens ein oder zwei Beispiele nennen könnt. Genau so gut könntet Ihr behaupten, die meisten Webseiten sind seit iOS 7 blau. Das ist mal wieder vollkommen unjournalistisch und bringt die komplette Seite in Misskredit. Zudem war Apple in punkto "Flat Design" der Allerletzte, wie meine Vorredner schon treffend bemerkten.
  • Ich bin auch der Meinung das iOS 7 sehr gut aussieht! Der Akku hält auch um einiges länger , man muss vorher nur mal schauen was alles im Hintergrund läuft und diverse unnötige Sachen ausschalten dann hält der Akku auch um einiges länger ! Ein Lob an Apple ! LG
  • Ich muss auch sagen, Apple war hier der Letzte. Seht euch Windows Phone an das 2010 auf den Markt kam, seht euch das aktuelle Google Design an welches seit 2011 eingeführt wurde; und so weiter. Und teils hat Apple mit iOS7 Designelemente auch einfach kopiert, wie der App-Manager der 1:1 so vom WebOS stammt. Das die App-Entwickler erst jetzt ihre Apps anpassen ist doch logisch, vorher machte das doch gar keinen Sinn. Nur Google hatte sich getraut seine Apps abseits von iOS6 zu verschönern. Und nebenbei schafft es Apple ja nicht mal bei sich selbst ein einheitliches Bild abzuliefern. Wichtige Apps werden erst Wochen und Monate nach iOS angepasst, Mac OS gar nicht - ich verstehe nicht, wieso Apple keine Lust hat seine Produkte zeitgleich anzupassen.
    • Nebenbei: Mac OS gibt es nicht mehr. Aber wenn ich mal fragen darf... leitest du eine Firma und hast mal ein komplettes Re-Design vollzogen in allen deinen Produkten? Dauert meist länger als geplant, vertrau mir...
  • Ich muss auch sagen, Apple war hier der Letzte. Seht euch Windows Phone an das 2010 auf den Markt kam, seht euch das aktuelle Google Design an welches seit 2011 eingeführt wurde; und so weiter. Und teils hat Apple mit iOS7 Designelemente auch einfach kopiert, wie der App-Manager der 1:1 so vom WebOS stammt. Das die App-Entwickler erst jetzt ihre Apps anpassen ist doch logisch, vorher machte das doch gar keinen Sinn. Nur Google hatte sich getraut seine Apps abseits von iOS6 zu verschönern.
  • Da bin ich mal überhaupt nicht dieser Meinung. Windows 8 sieht sehr ähnlich aus und hat mit der Metro-Oberfläche ein sehr flaches Design. Hier ist Apple absolut nicht vorreiter, ich gehe sogar davon aus, dass man sich davon inspieren hat lassen. Schön finde ich leider beides nicht ... mal schauen, vielleicht wenn sich meine Augen eine zeitlang daran gewöhnt haben.
  • trotzdem ist ios7 schrott! ich komm nichtmal mehr ein tag mit meinem akku aus! und es läuft längst nicht mehr so flüssig wie mit ios6. das design gefällt mir teilweise aber ganz gut - teilweise ist es aber echt komisch wie zB der ziffernblock wo der grüne button so hineingezwängt wurde