Relativ überraschend (und entgegen der letzten Gerüchte) hat Apple in der Nacht auf heute die sechste Version von iOS 7 veröffentlicht. Es handelt sich dabei aber um ein kleines Update, das nur knapp über 13 MB groß ist. In der dazugehörigen Beschreibung auf der Developer-Seite steht zu lesen, dass man sich voranging um die Behebung eines Problems im Zusammenhang mit iTunes in the Cloud gekümmert hat. Dabei soll es zu unerwarteten Downloads von Inhalten und deren Wiedergabe gekommen sein. Zudem sind noch einige andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen vorgenommen worden.

TEILEN

12 comments