iOS 7.1

Mitte November letzten Jahres  – also vor gut zweieinhalb Monaten – wurde die erste Beta-Version von iOS 7.1 veröffentlicht. Vor wenigen Tagen war es soweit, die fünfte Beta-Version ist an die Entwickler verteilt worden und eigentlich wurde in diesem Zusammenhang erwartet, dass die finale Version noch im Februar erscheinen wird. Wie jetzt aber 9to5mac unter Berufung auf vertrauenswürdige Quellen berichtet, plant Apple offenbar, das endgültige Update erst im März der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Bis dahin sollen keine neuen Funktionen mehr hinzukommen, sondern nur Detailverbesserungen vorgenommen werden.

Update in Verbindung mit neuem Produkt?
Schon öfters wurde darüber spekuliert, dass Apple mit dem Update auf iOS 7.1 im März ein neues Produkt vorstellen könnte und dazu auch eine Keynote veranstalten wird. Im Mittelpunkt des Interesses könnte dabei die kommende Generation des Apple TV stehen. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass wir dieses Jahr wieder mit einer „Frühjahrs-Keynote“ rechnen und uns auf ein neues Produkt freuen können.

 

TEILEN

8 comments

  • Die Gutmenschen und Deppen auf dieser Welt sterben einfach nicht aus....... Wenn der Herrgott Hirn regnen lässt, dann habt ihr alle einen Regenschirm aufgespannt!!!! Täterschutz vor Opferschutz!!! Wäre es besser wenn man Steve vergisst und ihn nie mehr erwähnt? Es gibt doch keine bessere Möglichkeit als so ihm immer wieder einzubinden und unvergesslich zu machen.aber dass ist die heutige Zeit, kaum "kalt" schon vergessen und er soll ja nie mehr wieder erwähnt werden.
  • iOS 7.1 b5 läuft echt gut. Auch das iPhone 4 Atmet ein wenig auf. Nachdem die b4 ja mein iPhone praktisch unbrauchbar gemacht hat mit extremen Hängern und Ladezeiten. Nun ist es echt super zu nutzen und es fühlt sich langsam an wie ein fertiges System.